Titel: Giallo antico in Rußland gefunden.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. CIII./Miszelle 21 (S. 398)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046103_21

Giallo antico in Rußland gefunden.

In einer Entfernung von 20 Wersten von Sympheropol in der Krimm hat man in neuerer Zeit sehr reiche Brüche von röthlich gelbem, mit weißen Adern durchzogenen Marmor entdekt, der dem schönsten Lacedämonischen Giallo antico gleichkommen soll, und der also einen neuen mineralogischen Schaz Rußlands bildet. (Aus dem Repertory of Patent-Inventions. September 1832, S. 163.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: