Titel: Swan's Verbesserungen in der englischen Bierbrauerei.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1833, Band 49, Nr. XXIX./Miszelle 19 (S. 159–160)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj049/mi049024_19

Swan's Verbesserungen in der englischen Bierbrauerei.

Hr. Johann Swan, Bierbrauer zu Basingstoke in der Grafschaft Hants, ließ sich, wie wir bereits früher angezeigt haben, am 29. September 1832 ein Patent auf Verbesserungen in der Bierbrauerei (es versteht sich in der englischen) geben. Das Repertory of Patent-Inventions ist das erste englische Journal, welches Einiges über diese Verbesserungen mittheilt, welche nach der kurzen im Maihefte dieser Zeitschrift hierüber enthaltenen Notiz in einer kräftigen Presse bestehen, in der der Hopfen, nachdem er bereits auf die gewöhnliche Weise ausgesogen worden, noch wiederholt ausgepreßt wird, und zwar nachdem man denselben vorher zerschnitten oder zerquetscht oder zerstoßen hat. Dieses Auspressen des Hopfens, welches in England bereits seit uralten Zeiten geschieht, und welches auch in den größeren deutschen Brauereien mit hydraulischen und anderen Pressen mit Vortheil angewendet wird, soll nun dem Patentträger zu Folge mittelst einer Presse geschehen, die ohne eine Zeichnung (die bisher noch nirgends erschien), wohl nicht leicht deutlich werden dürfte. Aus der Beschreibung, die das Repertory |160| gibt, geht nur so viel hervor, daß die Presse gut an dem Boden befestigt werden muß, daß sie ein großes Gewicht hat, daß ihr Boden convex ist, daß die ausgepreßte Flüssigkeit durch eine Röhre in einen eigenen Behälter geleitet wird, und daß der Hebel, durch welchen die Presse in Thätigkeit gesezt wird, von einem Menschen gehandhabt oder durch eine Maschine bewegt werden kann! Der Patentträger preßt mittelst seiner Presse auch die Hefen in Kuchen, welche er dann weiter verkauft.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: