Titel: Ueber die Kosten der Sträflinge in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1833, Band 49, Nr. XXIX./Miszelle 21 (S. 160)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj049/mi049024_21

Ueber die Kosten der Sträflinge in England.

Die in England errichtete Strafarbeits-Anstalt kostete vom 1. Januar bis 30. Junius 1832 34,169 Pfd. Sterl. 18 Shill. 2 D., und im zweiten halben Jahre 34,811 Pfd. Sterl. 9 Den.; der Ertrag der Arbeiten der Sträflinge belief sich hingegen im ersten halben Jahre auf 23,287 Pfd. Sterl. 9 Shill., und im zweiten auf 25,366 Pfd. 18 Sh. 6 Den. Ganz anders ist das Verhältniß in der Bermuda-Anstalt; denn hier beliefen sich die Kosten im ersten Halbjahre des Jahres 1832 auf 8764 Pfd. St. 14 Sh. 4 D., während der Ertrag bis auf 13,043 Pfd. St. gestiegen war. – Am 1. Januar 1832 befanden sich in England 4139 Gefangene an Bord von abgetakelten Schiffen; im Jahr 1832 kamen dazu noch aus verschiedenen Anstalten 4712. Von diesen wurden nun 3877 nach Neusüd-Wallis und Van Diemens Land, und 120 nach Bermuda geführt, 4 entwischten; 690 wurden entlassen oder begnadigt; 262 starben (worunter 110 an der Cholera); es blieben also am 1. Januar 1833 noch 3898 an Bord in England. (Times. Galignani's Messenger. No. 5613.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: