Titel: Germain's seidene Shawl's.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1833, Band 49, Nr. XLIV./Miszelle 17 (S. 237–238)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj049/mi049044_17

Germain's seidene Shawl's.

Hr. Henri Germain zu Lyon verfertigt seit einiger Zeit ganz vorzüglich seidene Shawl's, welche in Hinsicht auf Façon den ächten Cachemire-Shawl's und den aus Seide und Wolle verfertigten Shawl's, den sogenannten Tibet-Shawl's, ähnlich sind. Diese Shawl's haben nämlich auf einem Atlasgrunde große Bordüren und rosenartige Blumen, welche eine große und ganze Massen bildende Zeichnung geben. Das Neue besteht also nur in der Uebertragung einer in anderen Fabrikationszweigen gebräuchlichen Methode auf die Seidenweberei.

|238|

Die Société d'encouragement hat daher Hrn. Germain in ihrer Sizung vom 15. Mai einer ehrenvollen Erwähnung würdig befunden.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: