Titel: Ein Beitrag zur Geschichte der Dampfwagen und der Gasbeleuchtung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1833, Band 49, Nr. LXI./Miszelle 4 (S. 316–317)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj049/mi049061_4

Ein Beitrag zur Geschichte der Dampfwagen und der Gasbeleuchtung.

Hr. Matthews bemerkt in feiner kürzlich erschienenen Geschichte der Gasbeleuchtung, daß ihm Hr. Creighton, der erste Zeichner an Boulton's und Watt's Anstalt, folgenden interessanten Beitrag zur Geschichte der Dampfwagen und der Gasbeleuchtung lieferte. „Der Mechaniker W. Murdoch benuzte im Jahr 1792 den Dampf zum Treiben eines kleinen Wagens auf den Straßen von Redruth in Cornwallis, und brachte überdieß an diesem Wagen des Nachts zum großen Staunen der Einwohner eine Gasbeleuchtung an, indem er das Gas aus Löchern, die er in Blasen anbrachte, ausströmen ließ.“ Diese doppelte Erfindung brachte Hrn. Murdoch mit Boulton und Watt in Verbindung, eine Verbindung, aus der später die große Anstalt dieser Unternehmer zu Soho entstand. Sonderbar hiebei ist, daß Murdoch zu Boulton reisen wollte, um ihm seine Erfindung anzutragen, und daß Boulton zu Murdoch reiste, um dessen Dampfwagen, von dem er gehört hatte, zu sehen. Sie trafen beide, ohne von einander etwas zu wissen, und ohne einander vorher gekannt zu haben, unterwegs in einem Gasthause |317| zusammen, und von dieser Zusammenkunft datirt sich eine Vereinigung, welcher ganz England und die Mechanik im Allgemeinen so viel zu verdanken hat! (Mechanics' Magazine, No. 512.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: