Titel: Ueber die Abnahme der Zuker-Raffination in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1833, Band 49, Nr. LXXIX./Miszelle 12 (S. 399–400)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj049/mi049079_12

Ueber die Abnahme der Zuker-Raffination in England.

Hr. Clay gab im Hause der Gemeinen bei Gelegenheit einer Motion, in der er auf Aufhebung der Beschränkungen, die gegenwärtig auf der Einfuhr des Rohzukers aus den Colonien lasten, anträgt, folgende merkwürdige Aufschlüsse über die Abnahme, welche diese Einschränkungen in dem Betriebe der englischen Zuker-Raffinerien erzeugten.

Im J. 1816 betrug der in England raffinirte u. dann ausgeführte Zuker 584,000 Ctr.
1817 607,000 –
|400|
Im J. 1818 betrug der in England raffinirte u. dann ausgeführte Zuker 711,000 Ctr.
1819 520,000 –
1820 646,000 –
1821 645,000 –
1822 374,000 –
1823 458,000 –
1824 435,000 –
1825 389,000 –
1826 344,000 –

Im Jahr 1827 fand sich Huskisson in Berüksichtigung dieser bedeutenden Abnahme in der Fabrikation und auf die allgemeinen Klagen der Zukere-Raffineurs bewogen, diesen Fabrikanten einige Erleichterung zu gewähren, welche auch bis zum Jahr 1830 beibehalten wurde. Die Folge hiervon war, daß die Ausfuhr

im Jahr 1827 wieder 409,000 Ctr.
1828 456,000 –
1829 475,000 –
1830 607,000 – betrug.

Die Bill lief im Jahr 1831 ab, und schon in diesem Jahre sank die Ausfuhr an englischer Raffinade wieder auf 455,000 Ctr.) in den beiden ersten Halbjahren von 1833 betrug sie zusammengenommen gar nur mehr 130,000 Ctr.

Im Jahr 1830 wurden 224,
1831 210,
1832 183,
1833 nur mehr 70 Zukerpfannen betrieben! –

Lord Althory erklärte auf diese Beschwerden, die sich nicht widerlegen ließen, daß die Regierung! in gegenwärtigem Augenblike der Begünstigung, welche Colonien in dieser Hinsicht genießen, keinen Abbruch thun könne, um dadurch der Emancipation der Negersklaven, nicht zu sehr zu schaden; daß sie aber eine Bill einbringen werde, in Folge deren fremde Zuker in England gegen Bescheinigung ohne Zoll zu zahlen raffinirt werden dürfen. (Galignani's Messenger. No. 5735.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: