Titel: Composition zum Versiegeln von Weinflaschen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1833, Band 49, Nr. CII ./Miszelle 8 (S. 464)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj049/mi049102_8

Composition zum Versiegeln von Weinflaschen.

Eine der besten Compositionen zum Versiegeln von Weinflaschen ist, wie das Edinburgh New Philosophical Journal, April bis Jul. 1833, S. 201 bemerkt, folgende: Man nehme einen Theil Harz, 1/4 gelbes Wachs, 1/16 Talg, und seze nach dem Schmelzen noch 1/2 Theil gelben, rothen oder schwarzen Oker zu. In dieses Gemenge tauche man, während dasselbe in Fluß ist, den Hals der zugepfropften Flasche.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: