Titel: Verbesserungen an den Regenschirmen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 51, Nr. XIII./Miszelle 14 (S. 74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj051/mi051013_14

Verbesserungen an den Regenschirmen.

Ein Correspondent des Mechanics' Magazine richtete in einem der lezten Blätter dieses Journales eine lange und komische Klage an die Regenschirmmacher über die kurze Dauer ihrer Fabrikate, und machte dann am Ende seiner Epistel folgende Vorschläge zu einigen Verbesserungen. Erstlich soll man die Fischbeinstäbchen, deren scharfe Kanten viel zum Ruine des Ueberzuges beitragen, nicht so scharf vierekig, sondern rund machen. Zweitens soll man die Enden der Spangen, durch welche der Regenschirm ausgespannt wird, nicht wie gewöhnlich die an den Fischbeinstäbchen angebrachten Scheiden aus Messingblech gabelförmig umfassen lassen, weil die Enden dieser Gabeln gewöhnlich mit dem Zeuge in Berührung kommen, und denselben dann früher oder später durchbohren. Man soll dafür die Scheiden nur zur Hälfte und nur an der inneren Seite um die Fischbeinstäbchen geben lassen, sie oben und unten durch zwei rings herum gehende Ringe befestigen, und dann an der inneren Seite dieses Scheidenstükes einen kleinen Vorsprung anbringen, mit welchem das Ende der Spangen ein Gefüge, bilden müßte. Auf diese Weise würden die Enden der Spangen immer nur mit der metallenen Scheide, nie aber mit dem Zeuge in Berührung kommen. Drittens endlich soll man den Zeug nicht nach der gewöhnlichen Methode an den Fischbeinen befestigen, sondern man soll innen von den Rändern der Zwikel, aus denen der Ueberzug zusammengenäht wird, so viel hervorstehen lassen, daß diese hervorstehenden Ränder rings um die Fischbeinstäbchen geschlagen und über denselben zusammengenäht werden können. Wir glauben, daß einige dieser Vorschläge allerdings die Berüksichtigung unserer Regenschirmmacher verdienen dürften.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: