Titel: Verzeichniß der vom 15. bis 25. Januar 1820 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 51, Nr. XIII./Miszelle 2 (S. 69)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj051/mi051013_2

Verzeichniß der vom 15. bis 25. Januar 1820 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.

Des Francis Fox jun., Med. Dr. in Derby: auf ein Verfahren das Abfeuern der Feuergewehre und Geschüze aller Art zu erleichtern und sicher zu machen. Dd. 15. Jan. 1820.

Des John Leberecht Steinhauser, Künstler, Moffat Terrace, City Road, Middlesex: auf eine Verbesserung an tragbaren Lampen zu mannigfaltigen Zweken. Dd. 15. Jan. 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XXXVIII., S. 1.)

Des John Oldham Esq., South Cumberland Street, Dublin: auf eine weitere Verbesserung seines früheren Patentes dd. 10. Oct. 1817, betreffend ein verbessertes Verfahren Schiffe und andere Fahrzeuge auf Seen, Flüssen und Canälen durch Dampfkraft vorwärts zu treiben. Dd. 15. Jan. 1820.

Des Joseph Main, Gentleman, im Bagnio Court, Newgate Street, London: auf ein Verfahren Wolle, Baumwolle, Seide, Flachs und alle anderen Faserstoffe vorzubereiten und zu spinnen. Dd. 15. Jan. 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XLII. S. 68.)

Des James Thom, Klaviermachers in Wells Street, St. Marylebone, Middlesex, und William Allen, Klaviermachers in Castle Street, in derselben Pfarrei: auf eine Verbesserung an Klavieren. Dd. 15. Jan. 1820.

Des Marc Isambard Brunel, Mechanikers in Chelsea, Middlesex: auf Verbesserungen in der Verfertigung von Stereotypenplatten. Dd. 25. Jan. 1820.

Des Phillips Loudon jun., praktischen Chemikers in Cannon Street, London: auf ein Verfahren den widrigen Dampf, welcher aus erhizten vegetabilischen oder thierischen Stoffen aufsteigt, zu zerstören. Dd. 25. Jan. 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XLII. S. 132.)

Des Daniel Treadwell, Mechanikers im Newman's Court, Cornhill, London: auf Verbesserungen in der Einrichtung von Drukerpressen. Dd. 25. Jan. 1820.

Des John Moody, Gentleman zu Margate, Kent: auf ein Tintenfaß, welches kohlige und extractive Stoffe in trokenem Zustande enthält, die auf bloßen Zusaz von Wasser Tinte liefern. Dd. 25. Jan. 1820.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Jan. 1834, S. 60.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: