Titel: Fabrikation von Cigarren, welche den Havanna-Cigarren gleichkommen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 51, Nr. CV./Miszelle 12 (S. 464)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj051/mi051105_12

Fabrikation von Cigarren, welche den Havanna-Cigarren gleichkommen.

Ein Grundeigenthümer zu New-York, der sich seinen Tabak selbst baute und seine Cigarren gleichfalls selbst fabricirte, fand, wie Tausende von Tabakrauchern vor ihm fanden, daß die New-Yorker Cigarren um gar Vieles schlechter sind, als die berühmten Havanna-Cigarren. Er ließ sich daher, in der Meinung die Grundursache davon liege in der Tabaksorte, die man auf Cuba baue, Tabaksamen von daher bringen, baute diesen aus, pflegte die daraus gezogenen Pflanzen mit aller Sorgfalt, und erhielt aus den reifen Blattern derselben endlich Cigarren, die an Geschmak und Starke von den gewöhnlichen New-Yorker Cigarren durchaus nicht zu unterscheiden waren. Da nun dieser Versuch mißlang, so untersuchte er einige achte Havanna-Cigarren, und glaubte hiebei zu finden, daß sie aus Blättern, die nicht vollkommen zur Reife gekommen, fabricirt seyen. Er machte daher das Jahr darauf einen Versuch, pflanzte New-Yorker und Cubaer Tabakpflanzen, sammelte deren Blätter, schon nachdem sie kaum die Hälfte ihres Wachsthums erreicht hatten, und erhielt aus beiden Sorten bei der gewöhnlichen Behandlung Cigarren, die von den ächten Havanna-Cigarren an Feinheit und Milde des Geschmakes kaum zu unterscheiden waren, und die einander vollkommen gleich kamen. (Recueil Industriel, December 1833,S. 177. Die Erfahrung des erwähnten Nordamerikaners ist nicht neu; sie ist aber so wenig bekannt, oder so sehr in Vergessenheit gerathen, daß es nicht überflüssig seyn dürfte, auch unsere Tabakpflanzer neuerdings auf dieselbe aufmerksam zu machen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: