Titel: Methode Fässer oder Bottiche zu reinigen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 52, Nr. XXXI./Miszelle 10 (S. 156)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj052/mi052031_10

Methode Fässer oder Bottiche zu reinigen.

Butterfässer, Fässer, Bottiche und andere hölzerne Gefäße, welche durch den Gebrauch schmuzig und unrein geworden, lassen sich sehr leicht vollkommen reinigen, wenn man sie mit Wasser, welches mit Mehl oder Kleien angerührt ist, füllt und dieses Wasser so lange darin stehen läßt, bis es in Gährung geräth. Die Gefäße werden auf diese Weise nicht nur vollkommen rein, sondern sie verlieren auch allen üblen Geruch, selbst wenn sie bereits schimmelig geworden waren. Dieses Verfahren verdient dem Recueil de la Société polytechnique zu Folge um so mehr empfohlen zu werden, als sich das gegohrene Kleienwasser sehr gut als Schweinetrank verwenden läßt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: