Titel: Hall's Verbesserungen an den Dampfmaschinen,
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 52, Nr. XLVII./Miszelle 1 (S. 233)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj052/mi052047_1

Hall's Verbesserungen an den Dampfmaschinen,

über welche vor einigen Jahren so viel gestritten wurde, und die besonders im Mechanics' Magazine hart mitgenommen worden, haben nun an dem beliebten Dampfboote, the Prince Llewelyn, welches wöchentlich zwei Mal zwischen Liverpool und den Menai-Straits hin und her fährt, ihre Anwendung gefunden, und, wie verlautet, zu so günstigen Resultaten geführt, daß die St. Georg-Dampfboot-Compagnie, der dieses Boot angehört, beschloß, alle ihre Dampfboote nach diesem Principe einzurichten. Das Wesentliche der Erfindung des Hrn. Hall besteht in einer besseren Verdichtungsmethode des Dampfes, in der Anwendung von frischem Wasser anstatt des Salzwassers, wodurch sich eine große Schonung der Kessel ergibt, und wobei zugleich der dritte Theil Brennmaterial erspart wird. (Mechanics' Magazine, No. 557.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: