Titel: Verzeichniß der vom 10. März bis 29. April 1820 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 52, Nr. LVIII./Miszelle 2 (S. 313–314)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj052/mi052058_2

Verzeichniß der vom 10. März bis 29. April 1820 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.

Des William Collins, Lampenfabrikanten in George Street, Grosvenor Square, Middlesex: auf Verbesserungen an Kutschen- und anderen Lampen. Dd. 10. März 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XLI. S. 7.)

Des William Pritchard, Hutfabrikanten in Castle Street, Southwark, Surrey, und Robert Franks, Hutfabrikanten in Red Cross Street, London: auf ein verbessertes Verfahren wasserdichte Hüte aus Seide, Wolle, Biberhaaren etc. zu verfertigen. Dd. 18. März 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XL. S. 138.)

Des Frederick Mighells van Heythuysen Esq., in Sidmouth Street, St. Pancras, Middlesex: auf ein tragbares Instrument, welches auf einen Tisch gestellt (und in eine kleine Schachtel zusammengelegt) werden kann, dasselbe kann aus Holz, Messing oder anderen Metallen verfertigt werden, und dient um einen seidenen Schirm zu stüzen, welcher die Augen gegen starkes Licht schüzen muß, es gehört dazu auch ein blaues, grünes oder anderes gefärbtes Glas in einem Rahmen und in einer solchen Lage, daß wenn es einem Fenster, einer Lampe oder einem Kerzenlichte entgegensteht, es auf das Papier eines Buches eine grüne, blaue oder andere Farbe wirft, je nach der Farbe des gläsernen Reflectors, so daß eine noch so kleine Schrift bei Tag, und besonders beim Kerzenlicht? gelesen werden kann, ohne daß die Augen durch die weiße Fläche ermüdet werden. Dd. 18. März 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XXXIX. S. 274.)

Des Abraham Henry Chambers Esq., in Bond Street, Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren Material für Landstraßen zuzurichten. Dd. 18. März 1820.

Des Francis Lambert, Silber- und Juwelenarbeiters in Coventry Street, St. James, Westminster, Middlesex: auf ein neues Verfahren in Gold-, Silber-, Seiden-, Worsted- und andere Spizen Muster zu weben, oder durch andere zu ersezen. Ihm von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 11. April 1820.

Des Henry Constantine Jennings Esq., in Carburton Street, Fitzroy Square, St. Pancras, Middlesex: auf ein verbessertes Schloß. Dd. 11. April 1820.

Des William Hall und William Rostill, Schildpaddosenverfertiger zu Birmingham: auf eine gewisse Verbesserung in der Verfertigung von Heften oder Griffen für Messer, Gabeln, Degen oder andere Instrumente, wobei solche nöthig sind, aus Schildpad. Dd. 11. April 1820.

Des Thomas Burr, Bleiarbeiters zu Schrewsbury, Salop: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zur Verfertigung von Röhren und Blech aus Blei und anderen Metallen. Dd. 11. April 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XLI. S. 267.)

|314|

Des Edward Coleman, Veterinärarztes, St. Pancras, Middlesex: auf eine verbesserte Einrichtung des Pferdebeschlags. Dd. 15. April 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XL. S. 73.)

Des Major Rohde, Zukerraffinirers in Leman Street, Goodman's Fields, Middlesex: auf ein Verfahren die Melasse oder den Syrup aus dem Zuker auszuziehen. Ihm von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 15. April 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XL. S. 78.)

Des William Brunton, Mechanikers in Birmingham, Warwickshire: auf gewisse Verbesserungen an Feuerrösten. Dd. 19 April 1820.

Des George Lilley, zu Brigg, Lincolnshire, und James Bristow Fraser, in Blackburn House, Linlithgow, Schottland: auf gewisse Verbesserungen in der Anwendung von Maschinen zum Forttreiben von Booten, vermittelst eines hydropneumatischen Apparates, der durch eine Dampfmaschine oder eine andere geeignete Kraft in Bewegung gesezt wird. Dd. 19. April 1820.

Des Thomas Hancock, Kutschenmachers in Little Pulteney Street, Golden Square, Middlesex: auf die Anwendung eines gewissen Materials bei Gegenständen, die zum Anzug oder Puz gehören, wodurch dieselben elastischer werden. Dd. 29. April 1820. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe, Bd. XL. S. 14.)

Des Thomas Cook, Mechanikers zu Brighton, Sussex: auf einen verbesserten Kochapparat. Dd. 29 April 1820.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Mai 1834, S. 338.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: