Titel: Ueber die Benutzung der Quellen von Vichy auf zweifach kohlensaures Natron.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 52, Nr. LXXIII./Miszelle 3 (S. 395)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj052/mi052073_3

Ueber die Benutzung der Quellen von Vichy auf zweifach kohlensaures Natron.

Die berühmten Quellen von Vichy in Frankreich fangen nun an, auf jene Weise benuzt zu werden, welche der würdige d'Arcet schon vor mehreren Jahren (vergl. Polyt. Journ. Bd. XXXVII. S. 440) dringend empfahl. Man hat daselbst in den lezten Jahren nicht nur eine Brutanstalt errichtet, sondern die HH. Brüder Brosson bereiten nun im Großen die sogenannten Pastilles digestives, Pastilles de Vichy (welche durch d'Arcet in Frankreich wenigstens einen so großen Ruf erhielten), und haben bereits auch die Fabrikation von Natron-Bicarbonat begonnen, wovon sie die schönsten, reinsten und vollkommen gesättigten Krystalle liefern. Der große Ruf der Quellen von Vichy wird also bald nicht mehr auf ihre wohlthätigen Heilkräfte beschränkt seyn, sondern dieselben werden nun auch bald in industrieller Hinsicht jene große Wichtigkeit erlangen, die ihnen d'Arcet bei einer zwekmäßigen Benuzung der Schäze, die die Natur hier bietet, prophezeihte. (Aus dem Recueil industriel. März 1834, S. 178.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: