Titel: Dauerhaftigkeit der Chubb'schen Patent-Schlösser.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 52, Nr. LXXXVII./Miszelle 7 (S. 464)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj052/mi052087_7

Dauerhaftigkeit der Chubb'schen Patent-Schlösser.

Man hat kürzlich auf der Werfte zu Portsmouth das Schloß des Hrn. Chubb, dessen Patent gegenwärtig abgelaufen ist, einer merkwürdigen Probe unterworfen. Man verband nämlich ein solches Schloß mit einer Dampfmaschine, so zwar, daß dasselbe durch die Bewegungen des Kolbens abwechselnd geöffnet und geschlossen wurde. Diese Operation wurde auf diese Weise nicht weniger als 460,000 Mal bewerkstelligt, und das Schloß hatte durch die große Reibung, die hiedurch veranlaßt worden, nicht im Geringsten gelitten. Hr. Chubb hat seine Schlösser im Jahre 1818 unter dem Namen Detector Locks patentiren lassen. (Mechanics' Magazine Nro. 560.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: