Titel: Verzeichniß der vom 24. Julius bis 23. August 1834 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 53, Nr. LXXVII./Miszelle 1 (S. 452–453)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj053/mi053077_1

Verzeichniß der vom 24. Julius bis 23. August 1834 in England ertheilten Patente.

Dem John Twisden, Commandeur bei der königl. Marine, von Halberton, bei Tiverton, in der Grafschaft Devon: auf Verbesserungen bei der inländischen Schifffahrt, Dd. 24. Julius 1834.

Dem William Hale, Mechaniker zu Colchester, in der Grafschaft Essex: auf gewisse Verbesserungen an Windmühlen, welche auch noch zu anderen Zweken anwendbar sind. Dd. 26. Julius 1834.

Dem William Coles, Esq. in Sharing Cross, Grafschaft Middlesex: auf ein gewisses Mittel zur Heilung oder Erleichterung der Fußgicht und rheumatischer Krankheiten, welche durch Erkältung oder aus anderen Ursachen entstehen, Dd. 26. Julius 1834.

Dem Pierre Barthelemy Guimbert Debac, Professor der Sprachen und Mathematik zu Acre Lane, Brixton, Grafschaft Surrey: auf eine verbesserte Waage, welche mit einem Zähler versehen ist. Dd. 26. Julius 1834.

Dem John Chanter, Gentleman in Stamfort Street, Blackfriars, Grafschaft Surrey, und William Witty, Mechaniker in Blasford Cottage, bei Newcastle, in der Grafschaft Stafford: auf eine verbesserte Methode zum Erhizen von Flüssigkeiten um in Brauereien, Branntweinbrennereien etc., den Wasserdampf und andere dampfförmige und flüssige Körper zu benuzen, Dd. 26. Julius 1834.

Dem Thomas John Hamilton, Graf von Orkney, und John Easter, Mechaniker, beide zu Taplow, Grafschaft Bucks: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen oder Apparaten, um die Schiffe auf dem Wasser vorwärts zu treiben, Dd. 26. Julius 1834.

Dem Edmund Youlden, Schulmeister zu Exmouth: auf sein Verfahren rauchende Schornsteine zu verbessern, Dd. 5. August 1834.

Dem Lemuel Wellman Wright, Mechaniker zu Sloane Terrace, Pfarrei St. Luke, Chelsea, Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an den Apparaten zum Erkalten von Flüssigkeiten, Dd. 7. August 1834.

Dem Thomas Gaunt, Gentleman am Bridport Place, Hoxton, Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an irdenen Gefäßen für geruchlose Abtritte, Dd. 12. August 1834.

Dem Andrew Hall, Fabrikanten zu Manchester, Grafschaft Lancaster, und John Slark jun., Sezer zu Chorlton-upon-Medlock, in derselben Grafschaft: auf Verbesserungen an den Webestühlen, Dd. 12. August 1834.

Dem James Ward, Uhrmacher zu Stratford-upon-Avon, Grafschaft Warwick: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Ventiliren der Gebäude, Dd. 12. August 1834.

Dem Charles Arter, Bleigießer und Glaser zu Havant, Grafschaft Southampton: auf gewisse Verbesserungen an Hähnen zum Abziehen von Flüssigkeiten, Dd. 12. August 1834.

Dem James Pedder, Maschinist zu New-Radford, Grafschaft Nottingham: auf gewisse Verbesserungen an den Bobbinnetstühlen. Dd. 13. Aug. 1834.

Dem William Bruce, Bäker in Edinburgh in Schottland: auf Verbesserungen an den Apparaten zur Bereitung von Zwiebak und Brod für die Marine und zu anderen Zweken. Ihm von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 14. August 1834.

Dem Jakob Perkins, Mechaniker in Fleet-Street, in der City von London: auf Verbesserungen an den Apparaten und Methoden zur Erzeugung von Eis und zum Abkühlen von Flüssigkeiten, Dd. 14. August 1834.

Dem Thomas de la Rue, Papierhändler am Finsbury Place, Grafschaft Middlesex: auf eine Verbesserung in der Fabrikation von Papiertapeten mit erhabenen Mustern, Dd. 15. August 1834.

Dem James Slater, Bleicher zu Salford, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Bleichen der Leinen- und Baumwollenzeuge, Dd. 23. August. 1834.

|453|

Dem George Child, Gentleman zu Brixton, Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Heben von Wasser und andern Flüssigkeiten. Ihm von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 23. August 1834.

Dem Webster Flocton, Terpenthindestillirer in Horsleydown, im Borough Southwark: auf eine Verbesserung in der Darstellung von Colophonium. Dd. 23. August 1834.

Dem Robert Stein Esq. am Walcot Place, Lambeth, Grafschaft Surrey: auf gewisse Verbesserungen an den Dampfmaschinen, Dd. 23. August 1834.

Dem John Staphon, Mechaniker zu Penryn, Grafschaft Cornwall: auf einen verbesserten Apparat, um die Steuerung gewisser Fahrzeuge zu erleichtern, Dd. 23. August 1834.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. September 1834, S. 190.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: