Titel: Resultate englischer und französischer Wettarbeiten mit Pflügen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 53, Nr. LXXVII./Miszelle 24 (S. 462–463)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj053/mi053077_24

Resultate englischer und französischer Wettarbeiten mit Pflügen.

Das Mechanics' Magazine theilt in seiner No. 572. S. 283. folgende Tabelle mit, die Hr. William Andrews, Aufseher zu Ivinghoe, Bucks, über ein Wettarbeiten mit Pflügen, welches am 21. Mai 1834 zu Aylesbury abgehalten ward, abfaßte.

Textabbildung Bd. 53, S. 462

Jede der obigen Landstreken bestand beiläufig aus einem halben Acre, eines harten thonigen Brachakers. Das Maximum der von der Commission zugestandenen Zeit war 4 Stunden. Die Pflüge waren meistens gewöhnliche Schwingpflüge von Buckinghamshire; No. 3, 6 und 13 hatten sogenannte eiserne Broadboards.

Das Journal des connaissances usuelles enthält in seinem dießjährigen Juniushefte S. 292. einen Bericht über die landwirthschaftliche Versammlung, und den Pflugconcurs, der auch in diesem Jahre wieder auf dem Musterpachtgute zu Grignon Statt fand, und bei welchem man unter mehr dann 300 Anwesenden auch den Hrn. Minister des Handels, den Hrn. Präfecten und Hrn. Baron |463| Rothschild bemerkte. Die Zahl der Pflugconcurrenten belief sich auf 12; die Leistungen derselben in Hinsicht auf Tiefe der Furchen, welche zu 7 Zoll bestimmt war, auf das Umstürzen des Bodens, auf die Gleichförmigkeit der Arbeit, auf die Kraft des Gespannes, auf die Kraft, welche ununterbrochen als Zug wirkte, auf die Quantität der Arbeit, auf die Zahl der Umwendungen in einer bestimmten Zeit, und auf einige andere Umstände wurden von einer eigenen Jury untersucht. Den ersten, in einer goldenen Medaille bestehenden Preis erhielt der Pflug des Hrn. Pluchet, dessen Führer durchaus auf 7 Zoll tief arbeitete, und der auf einer Streke Landes von 13 Meter 40 Centimeter Breite nur 21 Umwendungen machte, und dabei eine vortreffliche Arbeit lieferte. Den zweiten Preis, welcher in einem Pfluge bestand, erhielt Hr. Rosé, der mit 2 alten Pferden 11 Meter 80 Centimeter in 21 Umwendungen vollkommen pflügte; den dritten Preis, in einem Butterfasse bestehend, erhielt Hr. de Colville, mit dessen Pflug in 20 Wendungen 13 Meter gepflügt wurden. Ehrenvolle Erwähnung geschah mehrerer anderer. Hr. v. Rothschild zeigte bei der ganzen Verhandlung so großes Interesse, daß er beschloß im nächsten Jahre auf seinem Landgute zu Ferrières einen ähnlichen Concurs zu veranstalten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: