Titel: Ueber einige Dampfwagenfahrten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 53, Nr. LXXVII./Miszelle 4 (S. 454)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj053/mi053077_4

Ueber einige Dampfwagenfahrten.

Hr. Hancock begann am 19. August mit zweien seiner Dampfwagen regelmäßig zwischen der City und Paddington hin und her zu fahren; seine Fahrten verliefen die ganze erste Woche hindurch sehr gut und zu allgemeiner Zufriedenheit, so daß der Zulauf sehr groß war. Dagegen verunglükte einer der Dampfwagen des Hrn. Russel, welche, wie wir schon früher anzeigten, bereits längere Zeit zwischen Glasgow und Paisley fuhren. Es brach nämlich ein Rad, der Wagen fiel um, und dadurch zersprang auch der Kessel, wodurch 5 Menschen ums Leben kamen. Der Gerichtshof hat in Folge dieses Unfalles weitere Fahrten mit Dampfwagen zwischen Glasgow und Paisley wenigstens einstweilen verboten! Das Mechanics' Magazine macht sich in seiner No. 576. über diese schottische richterliche Weisheit lustig, und frägt, warum man denn nicht auch von dem Clyde die ganze Masse von Dampfbooten entferne, da die Dampfboote doch eben so gut verunglüken können, als die Dampfwagen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: