Titel: Preisaufgabe der Société des sciences physiques, chimiques et arts agricoles et industriels de France für das Jahr 1835.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 54, Nr. XII./Miszelle 1 (S. 73–74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj054/mi054012_1

Preisaufgabe der Société des sciences physiques, chimiques et arts agricoles et industriels de France für das Jahr 1835.

Die unter obigem Titel zu Paris bestehende Gesellschaft hat für das J. 1835 folgende Preisfrage ausgeschrieben: „Man bestimme durch zahlreiche und bewährte Thatsachen, welchen Einfluß die imponderablen Flüssigkeiten (der Wärmestoff, das Licht und die Elektricität) auf den menschlichen Körper ausüben, und worin sowohl ihr Einfluß, als jener der atmosphärischen Luft, in Bezug auf die Erzeugung einiger Krankheiten, wie z.B. der Pest, des gelben Fiebers, der Cholera etc. bestehe.“ Der Preis ist eine goldene Medaille im Werthe von 500 Fr. Die Werke oder Abhandlungen der Preisbewerber müssen bis zum 1. Mai 1835 |74| an Hrn. Julia de Fontenelle, den beständigen Secretär der Gesellschaft, oder an den Präsidenten Hrn. Labarraque eingesendet seyn.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: