Titel: Ein Dampfboot zur Luftschifffahrt!
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 54, Nr. XII./Miszelle 3 (S. 74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj054/mi054012_3

Ein Dampfboot zur Luftschifffahrt!

Die Cincinnati Daily Gazette schreibt Folgendes: „Einer unserer erfindungsreichsten Einwohner, Hr. Mason, arbeitet gegenwärtig an einem Luftdampfboote, in welchem er aufzusteigen und eine Luftfahrt zu machen gedenkt. Das Boot ist beiläufig 10 Fuß lang und dessen Gerippe ist mit Seidenzeug überzogen, um es so leicht als möglich zu machen. In der Mitte desselben ist eine Dampfmaschine von zwei Pferdekräften angebracht, welche 4 senkrechte Wellen, die über den Bauch und den Hintertheil des Schiffes hinausragen, in Bewegung sezt. An jeder dieser Wellen sind vier spiralförmige, seidene Flügel angebracht, welche mit solcher Geschwindigkeit umgedreht werden sollen, daß das Fahrzeug sich in der Luft erheben muß. Ueber das Ganze ist ein beweglicher seidener Ueberzug angebracht, der nicht bloß der Gravitationskraft entgegenwirken, sondern zugleich zum Forttreiben des Bootes behülflich seyn soll. Das ganze Boot wiegt mit Einschluß der Maschine 60 Pfund und rostete beiläufig 300 Dollars. (Mechanics' Magazine, No. 377.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: