Titel: Ueber Badnall's undulirende Eisenbahn.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1834, Band 54, Nr. XII./Miszelle 6 (S. 75–76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj054/mi054012_6

Ueber Badnall's undulirende Eisenbahn.

Eine Gesellschaft hat nun auf Badnall's Andringen eine kurze Streke Eisenbahn nach seinem in unserem Journale schon öfter berührten, undulirenden Principe erbaut. Die Bahn, welche den Namen Whiston Branch-Railway führt, ist vollendet, und es soll demnächst eine Reihe von Versuchen auf derselben unternommen werden, welche dem Streite hierüber ein Ende machen sollen. Wir |76| zeigen unterdessen an, daß auf der schiefen Fläche von Sutton, an der Liverpool-Manchester-Eisenbahn Versuche angestellt wurden, aus denen hervorging, daß einige Lastzüge durch das Herabrollen auf der schiefen Fläche ein solches Bewegungsmoment erreichten, daß sie unten auf der oberen Bahn eine ganze engl. Meile weit fortrollten, ohne den Beistand irgend einer Triebkraft zu bedürfen. Das Mechanics' Magazine No. 577. zweifelt an dieser aus dem Manchester Chronicle entnommenen Angabe.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: