Titel: Woodhouse's neues Dampfrad.
Autor: Woodhouse, James
Fundstelle: 1835, Band 55, Nr. LXXI. (S. 407–408)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj055/ar055071

LXXI. Ueber ein neues Dampfrad. Von Hrn. James Woodhouse.

Aus dem Mechanics' Magazine, No. 592, S. 178.

Mit Abbildungen auf Tab. VII.

Ich habe die Ehre, dem Publicum hiemit einen Vorschlag zu einer kreisenden Dampfmaschine vorzulegen, der, so viel mir bekannt ist, neu seyn dürfte, und an welchem die Cylindertheile Stüke des einen, die Kolbentheile hingegen Stüke eines anderen oder zweiten Rades vorstellen.

A in Fig. 22 ist das Cylinder- oder Kammerrad; B das Kolbenrad mit der kreisförmigen Kolbenstange; C sind die Liederungsbüchsen; D ist die Welle, mit der ein Triebrad in Verbindung gebracht wird; diesem lezteren wird die Kraft durch die abwechselnde Bewegung eines jeden Rades mitgetheilt. Man wird aus dieser |408| Einrichtung ersehen, daß die Reibung hier nicht viel größer ist, als an einer gewöhnlichen aufrechten Kolbenbewegung, und daß man unmittelbar eine kreisende Bewegung erzielt. Die einzige Schwierigkeit bei dieser Art von Maschine scheint mir in der Liederung, in den Ventilen und in der Umkehrung der Bewegung zu liegen, wenn eine solche nöthig seyn sollte. Dessen ungeachtet dürfte auch hiefür Rath geschafft werden können, so daß sich der Apparat einst noch vortheilhaft bewähren könnte.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: