Titel: Berichtigung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1835, Band 55, Nr. XXVIII./Miszelle 13 (S. 160)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj055/mi055028_13

Berichtigung.

Wir finden uns veranlaßt in Betreff des Berichtes, den wir im Bd. LIV. S. 393 über die Industrieausstellung in München bekannt machten, auf folgende Berichtigung aufmerksam zu machen. Wir haben S. 409 unter Nr. 24 die leonischen Waaren und Bortenwirker-Arbeiten zusammengereiht, ohne zu bemerken, daß wir unter dieser Rubrik auch die Gold- und Silbergespinnst- und Drahtwaarenfabrikate begriffen. Daher kam es denn auch, daß Fabrikate dieser Art, wie jene der HH. Tröltsch und Hanselmann und des Hrn. C. A. v. Vogel neben den eigentlichen leonischen Waaren figurirten, von denen sie sich wesentlich unterscheiden, und mit denen sie nicht verglichen werden können. Ueberdieß müssen wir bei dieser Gelegenheit auch bemerken, daß Hr. Fr. Wiedemann jun. nicht mit Hrn. v. Vogel auf Ascholding (dem Besizer der unter der Firma F. C. Vogel bekannten Fabrik) zusammengestellt werden kann und darf, indem ersterer zwar allerdings ein ausgezeichneter Bortenwirker ist, allein weder Gold- und Silbergespinnst, noch leonische Waaren selbst fabricirt, sondern Dinge dieser Art, die er für die Bortenwirkung braucht, von anderen Fabrikanten bezieht. Es gereicht uns bei dieser Gelegenheit zum Vergnügen, unsere Leser darauf aufmerksam zu machen, daß die Fabrik des Hrn. v. Vogel bereits eine bedeutende Ausdehnung erlangt hat, und selbst im Auslande, besonders aber in der Levante, rühmlich mit den französischen und österreichischen Fabrikaten concurrirt, so daß ihrem würdigen Vorstande für seine unermüdeten Bestrebungen in diesem Industriezweige der Dank seines Vaterlandes gebührt. Noch müssen wir nachträglich erinnern, daß die von unserem wakeren Mechaniker Hrn. Stiller ausgestellte Hahnluftpumpe in unserem Berichte durch einen Schreibfehler zu einer Ventilluftpumpe gemacht wurde, was wir hiemit zu verbessern bitten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: