Titel: Verzeichniß der neuesten englischen und schottischen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1835, Band 55, Nr. LVI./Miszelle 1 (S. 316–317)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj055/mi055056_1

Verzeichniß der neuesten englischen und schottischen Patente.

a) Englische Patente.

Dem Andrew Smith, Mechaniker in Princes Street, Haymarket, in der Grafschaft Middlesex: auf ein neues stehendes Tauwerk für Schiffe, und eine neue Methode dasselbe anzuwenden. Dd. 12. Jan. 1835.

Dem James Stewart, Pianofortemacher in George Street, Euston Square, in der Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Mechanismus von horizontalen und Querfortepianos. Dd. 15. Jan. 1835.

Dem Alexander Shanks jun., Flachsspinner in Arbroath, Grafschaft Forfar: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten des Flachses und anderer Faserstoffe. Dd. 15. Jan. 1835.

Dem James Cherry, Maler und Vergolder in der City von Coventry: auf gewisse Verbesserungen an Bettstätten oder Apparaten zur Bequemlichkeit schwacher und kranker Personen. Dd. 15. Jan. 1835.

Dem William Houston, Druker in Fleet Street, in der City von London: auf gewisse Verbesserungen im Letternguß. Dd. 17. Jan. 1835.

Dem John Streets jun., Spizenfabrikant, und Thomas Whiteley, Mechaniker, beide in Nottingham: auf Verbesserungen an der Kettenmaschine, die man bei der Fabrikation von Spizen und anderen Fabrikaten anwendet. Dd. 22. Jan. 1835.

Dem John Jervis Tucker Esq., in Trematon Hall, in der Grafschaft Cornwall: auf gewisse Verbesserungen an Thee- und Caffeemaschinen. Dd. 22. Januar 1835.

Dem John Day, Gentleman in York Terrace, Peckham, in der Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen in der Einrichtung von Eisenbahnen. Dd. 22. Januar 1835.

b) Schottische Patente.

Dem Matthew Bush, Kattundruker in Dalmonach, Printfield, bei Bonhill: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Druken der Kattune und anderer Fabrikate. Dd. 25. Sptbr. 1834.

Dem Amasa Stone, Maschinist in Liverpool, in der Grafschaft Lancaster: auf eine Verbesserung an mechanischen und anderen Webestühlen für Seide, Hanf, Baumwolle und Wolle. Dd. 3. Oktober 1834.

Dem Thomas Searle, Kaufmann in Coleman Street, in der City von London: auf gewisse Verbesserungen an Dampfkesseln. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 16. Oktober 1834.

Dem Claude Marie Hilaire Molinard, Kaufmann in Brewer Street, Golden Square, in der Grafschaft Middlesex: auf eine gewisse Verbesserung an mechanischen Webestühlen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 16. Oktober 1834.

Dem James Jamieson Cordes, Kaufmann in Idol Lane, in der City von London: auf eine gewisse Verbesserung an den Maschinen zur Nagelfabrikation. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 16. Oktober 1834.

Dem James Walton, Tuchappreteur in Sowerby Bridge, in der Grafschaft York: auf gewisse Verbesserungen an Kardätschen zum Kardätschen der Wolle, Baumwolle, Seide und anderer Faserstoffe. Dd. 23. Oktober 1834.

Dem Jean Baptiste Mollerat, Fabrikant chemischer Producte, in Whiteheads Grove, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen in der Leuchtgasbereitung. Dd. 24. Oktober 1834.

Dem Andrew Hall, Fabrikant zu Manchester, in der Grafschaft Lancaster. und John Slack jun., zu Chorlton upon Medlock, in derselben Grafschaft: auf Verbesserungen an mechanischen und Handwebestühlen. Dd. 31. Oktober 1834.

Dem Charles Atherton, Mechaniker in Glasgow: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 14. November 1834.

|317|

Dem Joseph Gibbs, Mechaniker zu Kennington, in der Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen an Wagenrädern. Dd. 19. November 1834.

Dem Alexander Craig in Edinburgh: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 12. December 1834.

Dem James Jones, Maschinenmacher in Salford, in der Grafschaft Lancaster: auf gewisse Verbesserungen im Vorspinnen, Spinnen und Dubliren von Baumwolle, Seide, Flachs und anderen Faserstoffen. Dd. 5. Januar 1835.

Dem Samuel Garner, Gentleman in Lombard Street, in der City von London: auf eine Verbesserung in der Kunst, gewisse Zeichnungen und Gravirungen oder Abdrüke zu vervielfältigen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 7. Januar 1835.

Dem George Dickinson, Papiermacher in Buckland, bei Dover, in der Grafschaft Kent: auf eine Verbesserung in der Papierfabrikation. Dd. 7. Januar 1835.

Dem James Couch, in Stoke Davenport, Capitän bei der königlichen Marine: auf gewisse Verbesserungen an Schiffsrinnen. Dd. 15. Januar 1835.

Dem John und George Johnson, Hutmachern in Leith, in der Grafschaft Edinburgh; und dem James, Alexander und Joseph Johnson, Hutmachern in Edinburgh: auf gewisse Verbesserungen in der Verfertigung von Hüten, Kappen und Müzen mittelst Maschinen, so wie im Verfahren, sie wasserdicht zu machen. Dd. 14. Januar 1835.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Februar 1835, S. 137.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: