Titel: Kautschuk zur Aufbewahrung von Leichen empfohlen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1835, Band 55, Nr. LVI./Miszelle 11 (S. 319–320)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj055/mi055056_11

Kautschuk zur Aufbewahrung von Leichen empfohlen.

Die ungeheuren Ausgaben, schreibt ein Correspondent des Mechanics' Magazine, welche häufig bei der Beerdigung von Verstorbenen aufgewendet werden, haben mich seit längerer Zeit veranlaßt, meine Aufmerksamkeit auf diesen Gegenstand zu richten. Ich glaube nunmehr auch wirklich auf eine Methode gekommen zu seyn, bei welcher die Körper der Entseelten eben so vollkommen erhalten werden könnten, wie es in bleiernen Särgen der Fall ist, ohne daß die |320| Kosten so hoch wären, wie bei der Anwendung dieser oder der ägyptischen Einbalsamirungsmethode. Meine Methode besteht in nichts weiter, als in der Anwendung eines Kautschuküberzuges, der sich anbringen ließe, indem man den Leichnam von Oben bis Unten 5 bis 6 Mal mit einer Kautschukauflösung überstriche. Körper, die auf diese Weise behandelt worden, würden sich gewiß auch in hölzernen Särgen sehr gut conserviren.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: