Titel: Verschiedenheit des Salzgehaltes verschiedener Meere.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1835, Band 55, Nr. LXXXII./Miszelle 19 (S. 476)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj055/mi055082_19

Verschiedenheit des Salzgehaltes verschiedener Meere.

Die Kessel des Dampfbootes Carron, welches kürzlich nach mehrmonatlichem Dienste im mittelländischen Meere zu Woolwich anlangte, hatten durch die Salzincrustationen, welche sich während dieser Zeit ansezten, bedeutend Schaden gelitten. Der Niederschlag, der sich im Mittelmeere innerhalb einer Woche erzeugt, soll nämlich größer seyn, als, zwischen Falmouth und Lissabon im Laufe eines Monates; denn er betrug beinahe täglich 1/8 Zoll. Diese größere Abnüzung der Kessel war übrigens nicht der einzige Nachtheil, der sich hiebei beurkundete, sondern in Folge der größeren Anhäufung von Salzkrusten erfolgte auch die Mittheilung der Wärme langsamer, so daß der Verbrauch an Brennmaterial bedeutend größer war. Man erwartet, daß diese Beobachtung sehr zur Verbreitung der Hall'schen Dampfkessel beitragen werde. (Mechanics' Magazine, No. 594.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: