Titel: Eisenbahnwuth in Amerika.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1835, Band 58, Nr. LXXVI ./Miszelle 5 (S. 478)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj058/mi058076_5

Eisenbahnwuth in Amerika.

Unsere Speculanten und Capitalisten, schreibt der New Brunswick-Fredonian, haben sich gegenwärtig mit einer wahren Wuth auf die Eisenbahnen geworfen. Ein Beispiel hiefür ist folgendes. Als kürzlich in Philadelphia die Bücher zur Subscription für eine Eisenbahn nach Lancaster, Portsmouth und Harrisburgh eröffnet wurden, waren in 31 Minuten sämmtliche Actien genommen, so daß die Commissäre bei weitem nicht alle Bewerber befriedigen konnten. Die Actien der New Jersey Compagnie gelten gegenwärtig 126 Pfd., und werden wohl bis auf 200 Pfd. kommen; jene der Compagnie von Camden und Amboy gehen mit einem Gewinne von 60 Proc.! (Mechanics' Magazine, No. 624.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: