Titel: Verzeichniß der vom 29. Oktober bis 17. Novbr. 1835 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1836, Band 59, Nr. XI./Miszelle 1 (S. 72–73)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj059/mi059011_1

Verzeichniß der vom 29. Oktober bis 17. Novbr. 1835 in England ertheilten Patente.

Dem John Birkby, Kardenfabrikanten in High Town bei Leeds: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Spizen von Draht, welche sowohl auf die Karden- als Steknadelfabrikation anwendbar sind. Dd. 29. Okt. 1835.

Dem John Springall, Eisengießer von Oulton, in der Grafschaft Suffolk, und dem Robert Ransome von Ipswich in derselben Grafschaft: auf Verbesserungen an gewissen Theilen der Pflüge, Dd. 2. Novbr. 1835.

Dem William Keene, Ingenieur von Bankside, in der Grafschaft Surrey: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Säen von Getreide- und anderen Samen, so wie auch zum Säen von Düngpulver; welche Erfindungen ihm von einem Ausländer mitgetheilt wurden. Dd. 2. Novbr. 1835.

Dem John Chanter, Esquire von Earl Street, in der City of London, und von Upper Stamford Street, in der Grafschaft Surrey; und dem John Gray, Ingenieur von Liverpool, in der Grafschaft Lancaster: auf eine neue Verbindung verschiedener Theile zu einem rauchverzehrenden und Brennstoff ersparenden Ofen, der sowohl für Dampfwagen, als für Dampfboote und andere Zweke anwendbar ist. Dd. 2. Novbr. 1835.

Dem William Crofts, Maschinenbauer von Radford, in der Grafschaft Nottingham: auf Verbesserungen an den Maschinen zur Bobbinnet- oder Tullfabrikation, welche zum Theil auch auf die Fabrikation von geblumtem oder gestiktem Tull anwendbar sind. Dd. 4. Novbr. 1835.

Dem John Whitehead, Chemiker in Hereford Cottage, Old Brompton, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen im Scheuern und Reinigen. Dd. 5. Novbr. 1835.

|73|

Dem Thomas Earl of Dundonald, von Regent's Park, in der Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Apparaten zur Locomotion. Dd. 5. Novbr. 1835.

Dem Henry Adcock, Ingenieur von Summerhill Terrace, Birmingham: auf Verbesserungen an den Doks und Quais zur Erleichterung des Aus- und Einladens von Waaren, und zur Abkürzung der Arbeit hiebei. Dd. 5. Novbr. 1835.

Dem William Symington, Kiefer von Bromley, in der Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Treiben von Fahrzeugen mit Dampf, welche zum Theil auch zum Betriebe anderer Maschinen, sie mögen durch Dampf oder irgend eine andere Triebkraft in Bewegung gesezt werden, anwendbar sind. Dd. 7. Novbr. 1835.

Dem John Wilde, Kaufmann, ehemals in New-York, dermalen in Manchester, in der Grafschaft Lancaster; und dem Joseph Whitworth, Ingenieur in Manchester: auf eine Strikmaschine und auf Erzeugung eines den gestrikten Strümpfen ähnlichen Fabrikates. Zum Theil von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 10. Novbr. 1835.

Dem Thomas Gregg, Calicodruker von Rose Bank, in der Pfarre Bury, Grafschaft Lancaster: auf eine Methode mittelst einer Walze auf Baumwoll-, Seiden-, Flachs-, Wollen- und andere Zeuge, so wie auf Papier zu gleicher Zeit zu druken und erhabene Desseins hervorzubringen. Dd. 10. Novbr. 1835.

Dem John Ericsson, Civilingenieur von Albany Street, Regent's Park, Grafschaft Middlesex: auf ein Instrument zur Bestimmung der Tiefe von Seen und Flüssen. Dd. 14. Novbr. 1835.

Dem John William Fraser, Künstler in Ludgate Hill, City of London: auf einen verbesserten Apparat zum Untertauchen unter Wasser, Dd. 14. Novbr. 1835.

Dem Nicolas Troughton, Gentleman von Broad Street, City of London: auf Verbesserungen im Vollenden und Poliren von Wand- und anderen Verzierungen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 14. Novbr. 1835.

Dem James Cropper, Spizenfabrikanten von Nottingham, und dem Thomas Brown Milnes, Bleicher von den Lenton Works, in der Grafschaft Nottingham: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Stiken und Verzieren von Bobbinnet oder Tull und anderen aus Seide, Baumwolle, Wolle, Flachs oder Hanf erzeugten Geweben. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 14. Novbr. 1835.

Dem John Joseph Charles Sheridan, Chemiker von Walworth in der Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen in den Processen bei der zukerigen, geistigen und sauren Gährung. Dd. 17. Novbr. 1835.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. December 1835.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: