Titel: Ueber die Benuzung des heißen Wassers mancher Badquellen
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1836, Band 59, Nr. LXVI./Miszelle 9 (S. 398)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj059/mi059066_9

Ueber die Benuzung des heißen Wassers mancher Badquellen

zum Heizen der Häuser, welche in der Nähe der warmen Quellen gelegen sind, richtet Hr. A. Chevallier eine kurze Notiz an das Journal des connaissances usuelles, in welcher er nicht nur wiederholt die Berüksichtigung dieses Vorschlages in Anregung bringt, sondern in der er zugleich auch den Vorschlag macht, daß man das heiße Verdichtungswasser der Dampfmaschinen, welches man häufig unbenuzt verloren gehen läßt, zum Vortheile der Nachbarschaft als Heizmittel benuzen lassen soll. Rühmlich erwähnt Hr. Chevallier bei dieser Gelegenheit eines Fabrikanten in Vaugirard, der das heiße Wasser, welches in seiner Fabrik täglich abläuft, zur Herstellung einer unendgeldlichen Badanstalt für Arme verwenden lassen will. Möchte dieses Beispiel bald zahlreiche Nachahmer finden!

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: