Titel: Verzeichniß der vom 28. Nov. bis 24. Dec. 1836 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 63, Nr. XLVI/Miszelle 1 (S. 234–236)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj063/mi063003_1

Verzeichniß der vom 28. Nov. bis 24. Dec. 1836 in England ertheilten Patente.

Dem William Sneath, Spizenmacher in Ison Green, in der Grafschaft Nottingham: auf sein verbessertes Verfahren Stikereien oder Verzierungen auf Musselin, Seide und gewissen anderen Fabricaten hervorzubringen. Dd. 28. Nov. 1836.

Dem Alexander Stocker, bei den Bordesley Eisenwerken, und Henry Downing, bei den French Wall's Eisenwerken, beide in Birmingham: auf ihre Verbesserungen in der Fabrication von Nieten, Schrauben und anderen Gegenftänden. Dd. 29. Nov. 1836.

Dem David Nunes Carvalho, Buchhändler in Fleet Street, London: auf Verbesserungen im Forttreiben der Boote und anderer schwimmender Körper im Wasser, ferner der Fuhrwerke auf dem Lande, welche Verbesserungen auch bei Windmühlen und zu anderen Zweken anwendbar sind. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 3 Dec. 1836.

Dem Robert Armstrong Med. Dr. in Stonehouse in der Grafschaft Devon: auf gewisse Verbesserungen an der hydraulischen Presse, wodurch sie allgemeiner zum Heben von Wasser und anderen Flüssigkeiten und auch als Triebkraft anwendbar wird.Dd 3. Dec. 1836.

Dem Moses Poole, in der Patent Office, Lincoln's Inn, Grafschaft Middlesex: auf einen Mechanismus oder eine Methode, um Triebkraft zu mannigfaltigen nüzlichen Zweken zu erzeugen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd 3. Dec. 1836.

Dem James Corbett, Professor der Musik in Limerick in Irland: auf Verbesserungen an der Harfe.Dd 3. Dec. 1836.

Dem Jakob Perkins, Ingenieur in Fleet Street, in der City von London: auf gewisse Verbesserungen an Dampfmaschinen, Oefen und Kesseln. Dd 3. Dec. 1836.

Dem George Sullivan, im Morleys Hotel, Charing Cross, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Messen von Flüssigkeiten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd 3. Dec. 1836.

Dem Henry Booth Esq., in Liverpool: auf Verbesserungen in der Einrichtung der Tunnels für Eisenbahnen. Dd. 3. Dec. 1836.

Dem Thomas Don von James Street, Golden Square, Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen im Zubereiten und Troknen von Samen oder Beeren und in dem Verfahren daraus ihre verschiedenen Producte zu bereiten. Dd. 3. Dec. 1836.

Dem William Bryant und Edward James, Kaufleuten in Plymouth in der Grafschaft Devon: auf Verbesserungen in der Fabrication von flüssiger oder teigartiger Schuhschwärze, indem dazu Kautschuköhl und andere Artikel angewandt werden. Dd 3. Dec. 1836.

|235|

Dem William Hancock, am Windsor Place, Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen im Buchbinden. Dd. 7 Dec. 1836.

Dem Henry Adcock, Civilingenieur am Mount Pleasant, Liverpool: au'f Verbesserungen im Pumpen von Wasser aus Bergwerken und tiefen Stellen. Dd. 9. Dec. 1836.

Dem Frederic Burt Zincke jun. in Crawford Street, Marylebone, Grafschaft Middlefex: auf die Zubereitung des Blattes einer gewissen Pflanze, wodurch ein bisher noch nicht angewandter Faserstoff gewonnen wird. Dd 9. Dec. 1836.

Dem Samuel Pratt, in Peckham Rye, Grafschaft Surrey: auf eine verbesserte Einrichtung der Koffer oder Felleisen für Reisende. Dd. 9. Dec. 1836.

Dem Lemuel Wellman Wright, Ingenieur in Manchester: auf verbesserte Apparate zum Bleichen leinener, baumwollener und anderer Fabricate. Dd. 9 Dec. 1836.

Dem John Yates, in der Pfarrei St. Anne, Limehouse, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Eisenbahnen und an den Rädern und anderen Theilen der Eisenbahnwagen. Dd. 9. Dec. 1836.

Dem George, Marquis von Tweddale, auf eine verbesserte Methode Ziegel für Abzugcanäle, Dachziegel und Baksteine zu verfertigen. Dd. 9. Dec. 1836.

Dem John Melling, Ingenieur in Liverpool: auf Vetbesserungen an den Dampfwagen für Eisenbahnen und Landstraßen, Dd. 15. Dec. 1836.

Dem Richard Thomas Beck, in der Pfarrei Little Stonham, Grafschaft Suffolk: auf einen neuen oder verbesserten Mechanismus, um Triebkraft zu erhalten.Dd. 15. Dec. 1836.

Dem William Sharpe, Kaufmann in Glasgow: auf eine Verbesserung im Vorbereiten der Baumwolle zum Spinnen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 15. Dec. 1836.

Dem Robert Walter Swinburne, in South Shields in der Grafschaft Durham: auf eine Verbesserung in der Fabrication von Tafelglas.Dd. 15. Dec. 1836.

Dem James Tarry Hester, Chirurg in Abingdon in der Grafschaft Berks: auf eine Verbesserung in der Verfertigung der Stühle. Dd. 15. Dec. 1836.

Dem Thomas Routledge und Elijah Galloway im Water Lane, in der City von London: auf Verbesserungen an den Cabriolets und Omnibus. Dd. 19. Dec. 1836.

Dem Thomas Elliott Harrison, Ingenieur in Whitburn in der Grafschaft Durham: auf gewisse Verbesserungen an Dampfwagen. Dd. 21. Dec. 1836.

Dem Andrew Smith, Ingenieur in Princes Street, Westminster: auf Verbesserungen in der Verfertigung von Tauwerk und Ketten für Schiffe. Dd. 21. Dec. 1836.

Dem John Crighton, in Manchester: auf Verbesserungen an den Cylindern zum Kardiren der Baumwolle, Seide und anderer Faserstoffe. Dd 21. Dec. 1836.

Dem James Potter, Vaumwollspinner in Manchester: auf Verbesserungen an den Spinnmaschinen. Dd. 21. Dec. 1836.

Dem John Swindells, Chemiker in Manchester: auf ein verbessertes Verfahren das Kochsalz zu zersezen. Dd. 21. Dec. 1836.

Dem George Houghton, Glashändler in High Holborn, Grafschaft Middlesex: auf eine verbesserte Construction der Lampen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 21. Dec. 1836.

Dem Stedman Gillett in Guilford Street und John Chapman in Paddington, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Fuhrwerken, welche man cabs nennt. Dd. 21. Dec. 1836.

Dem William Gossage, Chemiker in Stoke Prior, Grafschaft Worcester: auf einen verbesserten Apparat zur Zersezung des Kochsalzes und zur Verdichtung des salzsauren Gases. Dd. 24. Dec. 1836.

Dem Bennet Woodcroft in Mumps in der Grafschaft Lancaster: auf ein verbessertes Verfahren gewisse Farben auf Calicos und andere Zeuge aufzudruken. Dd. 24. Dec. 1836.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Januar 1837, S. 60.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: