Titel: Statistik der amerikanischen Canäle und Eisenbahnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 63, Nr. XC./Miszelle 13 (S. 465–466)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj063/mi063006_13
|466| |467|

Statistik der amerikanischen Canäle und Eisenbahnen.

Die Philadelphia Commercial List enthält folgende hauptsächlich aus dem American Almanac und aus dem Repertory of Useful Knowledge for 1837 entnommene Zusammenstellung der in den Vereinigten Staaten vollendeten, im Baue begriffenen und projectirten Eisenbahnen und Canäle.

Textabbildung Bd. 063, S. 466

So groß auch diese Tabelle ausgefallen ist, so bleibt sie doch noch unter der Wirklichkeit, indem die Plane mehrerer Compagnien noch zu unbekannt sind, als daß sie Daten hätten liefern können, und daher hier unberüksichtigt bleiben mußten.

|466|

Die durch diesen Staat führende Eisenbahn ist unter jenen Pennsylvaniens begriffen.

|466|

Gegen 60 engl. Meilen des Chesapeake- und Ohio-Canales sind vollendet; und die bis zu diesem Staate führende Eisenbahn von l089 engl. Meilen erstrekt sich von Baltimore bis Neu-Orleans.

|466|

Darunter ist die projectirte Bahn von Charlestown nach Cincinnati begriffen.

|466|

Die nach Nashville nach Neu-Orleans führende Bahn ist zu jenen Louistanas gezählt.

|466|

In Florida befinden sich mehrere Eisenbahn-Compagnien, deren Plane jedoch nicht hinreichend bekannt sind.

|466|

Unter dieser Summe ist die für die Erweiterung des Erie-Canales bestimmte enthalten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: