Titel: Verzeichniß der vom 28. Febr. bis 27. März 1837 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 64, Nr. XXXII./Miszelle 1 (S. 149–150)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj064/mi064032_1

Verzeichniß der vom 28. Febr. bis 27. März 1837 in England ertheilten Patente.

Dem John Robinson, Ingenieur in North Shields, Grafschaft Northumberland: auf einen Einwerfhebel, um Räder, Wellen oder Cylinder unter gewissen Umständen in Bewegung zu sezen. Dd. 28. Febr. 1837.

Dem David Stevenson, am Bath Place, New Road, Grafschaft Middlesex: auf eine neue Methode ein Schreibpapier zu verfertigen, von welchem die Schreibtinte nicht abgezogen werden kann, ohne daß man es entdekt. Zum Theil von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 2. März 1837.

Dem Thomas Bradshaw Whitfield, Lampenfabrikant im New Street Square, Grafschaft Middlesex: auf seine Methode eine Parallelbewegung für alle Maschinen, besonders aber für die Kolbenstangen an den Pumpen der Lampen hervorzubringen. Dd. 4. März 1837.

Dem Samuel Stocker in Bristol: auf Verbesserungen an den Pumpen. Dd. 4. März 1837.

Dem Charles Edward Aulas aus Frankreich, jezt in Cockspur Street, Grafschaft Middlesex: auf die Verfertigung eines Schreibpapiers, aus welchem die Tinte nicht weggeäzt werden kann, ohne daß man es entdekt. Dd. 6. März 1837.

Dem Henry Brackhouse, Kattundruker in Walmsley, und Jeremiah Grime, Graveur in Bury, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen im Druken mit Holzformen. Dd. 7. März 1837.

Dem John Shaw, in Rishworth in der Grafschaft York: auf eine verbesserte Maschinerie zum Vorbereiten der Wolle, sowie zum Vorbereiten der Baumwollabfälle zum Spinnen. Dd. 7. März 1837.

Dem John Consitt, Mechaniker in Manchester: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Spinnen, Dubliren und Zwirnen von Baumwolle und anderen Faserstoffen. Dd. 8. März 1837.

Dem Charles William Celarier Esq. im St. Paul's Chain in der City von London: auf Verbesserungen an Lampen, besonders um das Oehl darin aufsteigen zu machen; diese Verbesserungen sind auch zum Heben von Wasser und anderen Flüssigkeiten anwendbar. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 10. März 1837.

Dem Neil Snodgrass, Ingenieur in Glasgow: auf Verbesserungen an den Dampfmaschinen und anderen Mechanismen der Dampfboote Dd. 15. März 1837.

Dem Henry Christopher Windle, Kaufmann in Wallsall in der Grafschaft Stafford, Joseph Gillot, Verfertiger metallener Schreibfedern in Birmingham, und Stephen Morris, Künstler in Birmingham: auf ihre Methode gewissen Theilen der metallenen Schreibfedern eine größere Elasticität und Dauerhaftigkeit zu geben, so wie das Speisen derselben mit Tinte und Ausfließen dieser zu erleichtern. Dd. 15. März 1837.

Dem Charles Edward Aulas aus Frankreich, jezt in Cockspur Street, Grafschaft Middlesex: auf eine neue Methode Holz mit Maschinen zu zerschneiden und zu bearbeiten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 15. März 1837.

Dem Richard Macnamara in Hunter Street, Borough Southwark: auf Verbesserungen im Pflastern der Stadt- und Landstraßen. Dd. 15. März 1837.

Dem Henry Davis, Ingenieur in Stoke Prior, Grafschaft Worcester: auf verbesserte Apparate zur Erlangung von Triebkraft, so wie zum Forttreiben oder Heben von Flüssigkeiten. Dd. 15. März 1837.

Dem William Maugham, Chemiker in Newport Street, Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen in der Bleiweißfabrication. Dd. 15. März 1837.

Dem James Walton von Sowerby Bridge Mills in Warley, Grafschaft York: auf verbesserte Maschinen zum Fabriciren und Appretiren der Wollentuche. Dd. 21. März 1837.

Dem Moses Poole, im Lincoln's Inn: auf Verbesserungen in der Bereitung gegohrener Flüssigkeiten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 21. März 1837.

|150|

Dem Robert Neilson in Liverpool: auf eine Maschine, um den Kaffee von den Hülsen zu reinigen und die verschiedenen Qualitäten von einander zu sondern, so daß sie zum Rösten und zur Consumtion geeigneter sind. Dd. 21. März 1837.

Dem Miles Berry, im Chancery Lane, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Hecheln, Kämmen, Vorbereiten und Vorspinnen des Hanfes, Flachses und anderer Faserstoffe. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 27. März 1837.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. April 1837, S. 224.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: