Titel: Façade der London-Birmingham-Eisenbahn.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 64, Nr. LXII./Miszelle 2 (S. 312–313)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj064/mi064062_2

Façade der London-Birmingham-Eisenbahn.

Der berühmt gewordene Bau dieser Bahn naht sich so weit seinem Ende, daß man nunmehr den Bau der großen Façade beginnt, mit der sie des ganzen Planes würdig von dem Euston Square aus in London beginnen soll. Diese Façade, deren Bau von dem Architekten Hrn. Hardwick geführt wird, besteht aus einem dorischen Porticus, zu dessen beiden Seiten in demselben Style die Gebäude für die Bureaux etc. aufgeführt werden sollen. Die ganze Fronte wird eine Länge von 343 Fuß bekommen. Die Säulen des Porticus werden bei 44 Fuß Höhe 8 Fuß 6 Zoll im Durchmesser bekommen. Die Intercolumniation wird von |313| der Mitte einer zur Mitte der anderen Säulen 27 Fuß 6 Zoll; im Lichten aber nur 19 Fuß betragen. Die ganze Weite des Porticus wird 68, seine Höhe über dem Pflaster 74 Fuß messen. (Mechanics' Magazine, No. 713.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: