Titel: Bourdon's kleine Dampfmaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 64, Nr. LXXVIII./Miszelle 2 (S. 390–391)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj064/mi064078_2

Bourdon's kleine Dampfmaschinen.

Unter den verschiedenen Gegenständen, welche bei Gelegenheit der lezten Generalversammlung der Société d'encouragement in Paris in den Sälen dieser Gesellschaft ausgestellt waren, fand besonderen Anklang eine kleine Dampfmaschine von 1 1/2 Pferdekräften, welche aus der Werkstätte des Hrn. Eugène Bourdon in Paris, Faub. du Temple, No. 74, hervorgegangen war. Hr. Bourdon, der bereits durch die kleinen Modelle, welche er zur Demonstration der Dampf, Maschinen in Lehranstalten verfertigte, rühmlich bekannt ist (vergl. Polyt. Journal Bd. III. S. 314), hat durch seine kleinen Dampfmaschinen einem Bedürfnisse |391| abgeholfen, welches in der Industrie täglich fühlbarer ward. Seine eben so zierlichen, als einfachen und soliden Maschinen lassen sich leicht auf die meisten jener Arbeiten anwenden, die eine konstante, aber wohlfeilere und regelmäßigere Triebkraft erheischen, als sie durch Menschen oder Thiere erzeugt werden kann. In den Drukereien, mechanischen Sagemühlen, Karden-, Farben- und Nestelfabriken, in den Werkstätten der Messerschmiede, Polirer, Dreher, in kleineren Spinnereien, kurz überall, wo Pferde oder verticale, von Menschen in Bewegung gesezte Räder als Triebkraft benuzt werden, kann man sich ihrer mit Vortheil und Ersparniß bedienen. In den Brauereien, Raffinerien, Gerbereien und zu landwirtschaftlichen Zweken kann man sie bald zum Betriebe dieser oder jener Apparate, bald zum Schöpfen von Wasser verwenden. Die Maschine, welche ausgestellt gewesen war, kann in 24 Stunden 600,000 Liter Wasser 30 Fuß hoch heben; sie arbeitet ohne Verdichtung, und daher kann der Dampf, nachdem er als Triebkraft gedient hat, auch noch zum Heizen von Werkstätten, Trokenapparaten, Wasserbehältern und verschiedenen anderen Zweken verwendet werden. (Aus dem Mémorial encyclopédique. März 1837, S. 159.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: