Titel: Barlow, über Kingston's Zange zum Festhalten von Metallstäben.
Autor: Barlow,
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. XC. (S. 404–408)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/ar065090

XC. Ueber eine von Hrn. J. Kingston, Ingenieur-Assistenten an der königl. Werfte in Woolwich erfundene Zange zum Festhalten von Metallstäben. Von Hrn. Professor Barlow.

Aus den Transactions of the Society of Arts. Vol. LI. P. I. S. 133.

Mit Abbildungen auf Tab. VI.

Ich finde mich veranlaßt, die Aufmerksamkeit der Gesellschaft auf eine sehr nüzliche Erfindung des Hrn. Kingston, nämlich auf eine Zange zur Prüfung der directen Cohäsionsstärke irgend welcher Metallstäbe oder metallener Bolzen, zu lenken. Es wurden in Folge eines Vorschlages, der der Admiralität gemacht wurde, und gemäß welchem die bei der englischen Marine gebräuchlichen kupfernen Bolzen durch Bolzen aus sogenanntem Gelbmetalle (yellow metall) ersezt werden sollten, mehrere Versuche über die vergleichsweise Cohäsionskraft dieser beiden Metalle, so wie auch über jene des sogenannten Königskupfers (king's copper) nöthig. Die Versuche wurden in der trefflichen, von den HH. Bramah erbauten Probirmaschine vorgenommen; da jedoch die Stäbe von 1 1/8 bis zu 3/4 Zoll im Durchmesser hatten, und da mithin ein bedeutendes Gewicht erforderlich war, um sie zum Bruch zu bringen, so war es sehr schwierig |405| Mittel ausfindig zu machen, womit die Stäbe hinlänglich festgehalten werden konnten. Alle die gewöhnlichen Mittel versagten, und nur mit den von Kingston angegebenen Zangen war es möglich eine regelmäßige Reihe von Versuchen anzustellen. Die erste der beigefügten Tabellen gibt die Resultate der mit den angegebenen Metallen vorgenommenen Versuchen; die zweite hingegen gibt die Resultate mehrerer Versuche, welche ich über die Cohäsionskraft des Eisens anstellte.

Fig. 22 gibt eine Frontansicht eines der aus Schmiedeisen bestehenden Blöke a, durch welche ein etwas schräg laufendes Loch geschlagen ist. Dieses Loch dient zur Aufnahme der Zangen n, n, die aus zwei Theilen, welche mit einer groben, den Bolzen an Größe etwas nachstehenden Schraube zusammengehalten werden, bestehen. Zwischen diese beiden Theile wird der zu probirende Bolzen gebracht, wie Fig. 23 und 24 zeigen, und in dem Maaße, als der Druk oder die Gewalt wächst, in demselben Maaße pakt auch die Zange fester, bis der Bolzen endlich bricht. Ist dieß erfolgt, so werden die Zangen zurükgetrieben, damit ein neuer Bolzen eingelegt werden kann. l, l sind zwei Kettenglieder und h, h ist ein Doppelhaken, der auf die gewöhnliche Weise mit Ringen und Bolzen an der Kette der Maschine festgemacht ist. In die Blöke a, a sind zwei Furchen geschnitten, welche zur Aufnahme der halben Dike der Kettenglieder zu dienen haben.

Die der Probe unterworfenen Stäbe waren 7 bis 10 Fuß lang. Wenn einer von ihnen in die Zangen gebracht war, und eine geringe Kraft darauf gewirkt hätte, so wurde auf dessen Mitte eine Stange mit zwei Visirstiften gebracht, und zwei leichte Kräzer in den Stab gemacht. Wenn dann 5, 10, 15 etc. Tonnen angewendet worden sind, so wurde die Entfernung zwischen den Kräzern abermal gemessen und die dadurch bewirkte Ausstrekung notirt, bis der Stab endlich unter weiterer und weiterer Erhöhung der Last brach.

|406|

Tabelle I, die Versuche mit zwei verschiedenen Kupfersorten und dem Gelbmetalle enthaltend.

Nr. Benennung des
Metalles.
Dimension des
Bolzen.
Spannung in
Pfunden.
Ausstrekung
in 4 Fuß.
Bemerkungen. Stärke per
□ zoll in Pfd.
Zoll. Pfund. Zoll. Pfd.
1 King's Kupfer 1,125 22,400 0,031
33,600 0,062
50,869 0,250 Der Stab brach. 51,189
2 Grenfell's Kupfer 22,400 0,087
33,600 0,137
45,089 unbekannt ditto. 45,372
3 Muntzs Gelbmetall65) 22,400 0,100
33,600 0,150
54,338 4,375 ditto. 51,750
4 King's Kupfer 22,400 0,050
33,600 0,100
50,869 0,700 ditto. 51,189
5 Grenfell's Kupfer 22,400 0,250
33,600 0,500
45,089 0,750 ditto. 45,372
6 Muntz's Gelbmetall 1,156 22,400 0,133
33,600 0,233
53,182 4,250 ditto. 50,649
7 King's Kupfer 1,125 22,400 0,062
33,600 0,125
50,291 2,000 ditto. 50,607
8 Grenfell's Kupfer 22,400 0,075
33,600 0,125
41,620 4,000 ditto. 41,881
9 Muntz's Gelbmetall 22,400 0,400
33,600 0,500
43,933 2,125 ditto. 41,840
10 King's Kupfer 1 17,920 0,087
26,880 0,125
38,153 0,650 ditto. 48,578
11 Grenfell's Kupfer 17,920 0,087
26,880 0,125
36,418 unbekannt ditto. 46,369
12 Muntz's Gelbmetall 1 17,920 1,200
26,880 1,250
39,763 5,500 ditto. 50,628
13 King's Kupfer 17,920 0,075
26,880 0,137
39,309 1,000 ditto. 50,050
14 Grenfell's Kupfer 17,920 0,112
26,880 0,150 Der Stab brach
35,840 unbekannt in der Mitte. 45,633
15 Muntz's Gelbmetall 17,920 0,112 Der Stabbrachdurch
26,880 0,187 die Hize beschädigt
43,355 8,750 bei 11 Tonnen. 55,329
|407|
16 King's Kupfer 17,920 0,087
26,880 0,125
39,887 unbekannt Der Stab brach. 50,786
17 Grenfell's Kupfer 17,920 0,087
26,880 0,150
34,106 Der Bolzen war
schadhaft u. brach. 43,425
18 Muntz's Gelbmetall 17,920 0,250
26,880 0,500
46,823 4,625 Der Stab brach. 59,617
19 King's Kupfer 0,875 13,440 0,087
20,160 0,125
33,772 unbekannt Der Stab brach
in der Mitte. 51,286
20 Grenfell's Kupfer 13,440 0,125
20,160 0,100
30,059 0,900 Der Stab brach. 50,098
21 Muntz's Gelbmetall 13,440 0,125
20,160 2,000
30,059 11,375 ditto. 50,098
22 King's Kupfer 13,440 0,075
20,160 0,125
29,481 7,000 ditto. 49,135
23 Grenfell's Kupfer 13,440 0,087
20,160 0,112
30,059 0,137 ditto. 50,098
24 Muntz's Gelbmetall 13,440 unbekannt
20,160
18,498 1,250 Der sehr fehlerhafte
Stab brach. 30,830
25 King's Kupfer 13,440 0,107
20,160 0,085
30,637 1,100 Der Stab brach. 51,062
26 Grenfell's Kupfer 13,440 0,137
20,160 0,875
31,793 0,700 ditto. 52,987
27 Muntz's Gelbmetall 13,440 0,162
20,160 2,000
28,903 6,500 ditto. 48,172
28 King's Kupfer 0,750 8,960 0,3
13,440 0,5
20,810 0,9 ditto. 47,104.
29 Grenfell's Kupfer 0,775 8,960 0,25
13,440 0,4
22,544 unbekannt ditto. 47,727
30 Muntz's Gelbmetall 0,750 8,960 0,350
13,440 0,425
21,966 8,750 ditto. 49,720
31 King's Kupfer 0,750 8,960 0,35
13,440 0,55
20,232 0,55 ditto. 45,797
32 Grenfell's Kupfer 0,775 8,960 0,6
13,440 0,35
20,810 0,5 ditto. 44,150
|408|
33 Muntz's Gelbmetall 0,750 8,960 0,375
13,440 3,000
18,498 7,687 Der Stab brach. 41,870
34 King's Kupfer 0,750 8,960 0,087
13,440 0,137
20,810 0,200 ditto. 47,104
35 Grenfell's Kupfer 0,775 8,960 0,050
13,440 0,125
20,232 unbekannt ditto. 42,832
36 Muntz's Gelbmetall 0,750 8,960 0,187
13,440 2,000
21,966 10,725 ditto. 49,720

Tabelle II., Versuche über die directe Stärke des Schmiedeisens.

Nr. Benennung
des Metalles.
Dimension des
Bolzen.
Spannung in
Pfunden.
Ausstrekung
in 4 Fuß.
Bemerkungen. Stärke per
□ zoll in Pfd.
Zoll. Pfund. Zoll. Pfund.
1 Schmiedeisen 1,000 11,200 0,011
(malleableiron) im Gevierte 22,400 0,054
33,600 0,110
59,360 13,5 Der Stab brach. 59,360
runder Stab od. 26,5 Ton.
2 ditto. 1,000 11,200 0,025
im Durchm. 22,400 0,060
31,360 0,093
51,520 2,5
oder 23 Ton.
3 ditto. 1,000 5 Tonnen 0,265
im Gevierte 8 0,562
11 0,875 D. Elastic. w. vernich.
4 ditto. 1,000 5 0,240
im Gevierte 8 0,520
12 1,03 ditto.
5 ditto. runder Stab 5 0,560
1,000 8 0,910
im Durchm. 9 1,03 ditto.
6 ditto. ditto. 5 0,560
8 0,910
9 1,16 ditto.
7 ditto. 2,000 10 0,240
im Gevierte 20 0,500
40 1,05 ditto.
8 ditto. ditto. 10 0,210
20 0,410
34 0,730 Der Stab w. entfernt.
9 ditto. ditto. 10 0,175
20 0,435
40 0,900 D. Elastic. w. vernich.
|406|

Die Zusammensezung dieses Metalles und das darauf ertheilte Patent findet man im polyt. Journ. Bd. XLIX. S. 396.

A. d. R.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: