Titel: Ueber eine neue Art von Schwimmschuh.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. XXIII./Miszelle 11 (S. 77)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/mi065023_11

Ueber eine neue Art von Schwimmschuh.

Hr. Delatour ist der Erfinder eines neuen Schwimmschuhes (patinnageoir genannt), mit dessen Hülfe man leichter untertauchen, schneller und länger schwimmen und beliebig auf der Oberfläche des Wassers ausruhen kann, während er zugleich gegen das Versinken im Schlamme und im Treibsande sichert, wenn der Schwimmer allenfalls versuchen will zu stehen. Die Vorrichtung ist aus zwei Haupttheilen zusammengesezt: nämlich aus dem eigentlichen Schwimmwerkzeuge, welches aus Blättern besteht, die sich an zwei Stäben gleich den Flügeln eines Sommerladens legen und aufstellen; und aus der an diesen Stäben angebrachten Sohle oder Sandale. Leztere, die aus Holz besteht, ist mit einem fixirten Absaze und mit zwei beweglichen Riemen versehen, von denen der eine über den vorderen Theil des Fußes, der andere hingegen über die Fußbiege läuft. Der zweite allein muß nachgelassen werden, um die Vorrichtung abzulegen. Die Blätter legen sich in Folge ihrer Beweglichkeit gegen die beiden Stäbe an, und bilden ein zusammenhängendes Ganze, wenn das Bein ausgestrekt wird, um dem Wasser einen Stoß zu versezen; so wie hingegen das Bein wieder aufgezogen wird, stellen sie sich wieder auf, so daß sie in senkrechte Stellung gerathen. (Echo du monde savant, No. 227.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: