Titel: Mallat's neue Tretvorrichtung für Drehbänke.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. XXIII./Miszelle 5 (S. 75)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/mi065023_5

Mallat's neue Tretvorrichtung für Drehbänke.

Hr. John. Bened. Mallat, Uhrmacher in Paris, rue du Temple, No. 63, erhielt ein Patent auf einen neuen, durch die Füße in Bewegung zu sezenden Mechanismus, dem er den Namen Moteur-à-pied-Mallat beilegte. Dieser Apparat soll, wenn er an einer Drehbank mit Spizen angebracht wird, den Arbeiter in Stand sezen seine Arbeit in kürzerer Zeit und von einem höheren Grade der Vollendung zu liefern. Der Drehbogen wird durch ein Rad, welches mit dem Fuße getreten wird, in Bewegung gesezt, so daß der Arbeiter freie Hände bekommt, und die Gegenstände runden sich, indem sie sich ohne Erschütterungen zu erleiden und ohne Unterbrechung umdrehen, schneller und genauer ab. Der neue Mechanismus ist selbst in der Uhrmacherei bei der Verfertigung der zerbrechlichsten Theile, von welcher Dimension sie auch seyn mögen, anwendbar. (Mémorial encyclopédique, April 1837.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: