Titel: Verzeichniß der vom 29. April bis 25. Mai 1837 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. XXXVII./Miszelle 1 (S. 150–151)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/mi065037_1

Verzeichniß der vom 29. April bis 25. Mai 1837 in England ertheilten Patente.

Dem Henry William Crawfurd, in John Street, Grafschaft Middlesex: auf eine verbesserte Methode das Eisen und Kupfer mit einem Beleg oder Ueberzug zu versehen, um es dadurch gegen die Oxydation, besonders im Meerwasser, zu schüzen. Dd. 29. April 1837.

Dem Alexander und James Dixon, Fabrikanten chemischer Producte in Cleckheaton bei Leeds: auf eine Verbesserung im Färben durch Anwendung von Materialien, welche bisher dazu noch nicht gebraucht wurden. Dd. 29. April 1837.

Dem Joseph Barker, in Regent Street, Grafschaft Surrey: auf eine verbesserte Construction der Sonnen- und Regenschirme. Dd. 29. April 1837.

Dem Jean Baptiste Mollerat, Fabrikant chemischer Producte im Leicester Square, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Leuchtgasbereitung. Dd. 2. Mai 1837.

Dem John Heathcoat, Spizenfabrikant in Tiverton, in der Grafschaft Devon: auf eine verbesserte Methode Verzierungen auf Gaze, Musselin, Spizen und anderen Geweben hervorzubringen. Dd. 4. Mai 1837.

Dem Thomas Wells Ingram, Knopffabrikant in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication gewisser Arten von Knöpfen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 4. Mai 1837.

Dem Thomas Baylis, Civilingenieur in Tamworth in der Grafschaft Stafford: auf gewisse Verbesserungen im Erhizen und Abdampfen von Flüssigkeiten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 6. Mai 1837.

Dem George Hayman, Kutschenfabrikant in St. Sidwell Street, Exeter: auf Verbesserungen an zweiräderigen Fuhrwerken. Dd. 6. Mai 1837.

Dem Angus Robertson im Peterborough Court, Fleet Street, London: auf seine verbesserten Maschinen zum Aushauen, Formen und Gestalten des Marmors und anderer Steine, so wie um sich Copien von Bildhauerarbeiten und Abgüsse von dem Kopfe und anderen Theilen lebender Personen zu verschaffen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 6. Mai 1837.

Dem Thomas Bell, Fabrikant chemischer Producte in South Shields, Grafschaft Durham: auf Verbesserungen in der Fabrication von schwefelsaurem Natron. Dd. 8. Mai 1837.

Dem William Mairne, Flachsspinner in Millhaugh bei Methren, Grafschaft Perth: auf eine verbesserte Garnwinde. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 8. Mai 1837.

Dem Peter Steinkeller in Wenlock Road, Pfarrei St. Leonard, Grafschaft Middlesex: auf Zink- und andere Metallplatten zum Dachdeken. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 8. Mai 1837.

Dem John Spurgin, Med. Dr., in Guilford Street, Grafschaft Middlesex: auf seine Verbesserung in dem Verfahren Fahrzeuge durch das Wasser zu treiben. Dd. 8 Mai 1837.

Dem John Hague, Ingenieur in Castle Street, Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an den Wagenrädern. Dd. 10. Mai 1837.

Dem James Boydell jun. Esq., in Dee Cottage bei Howarden in der Grafschaft Flint: auf Verbesserungen im Forttreiben der Wagen. Dd. 11. Mai 1837.

Dem William Bell Esq. in Edinburgh: auf Verbesserungen im Erhizen und Abdampfen von Flüssigkeiten. Dd. 11. Mai 1837.

Dem Edward Austin, am Warwick Place, Grafschaft Middlesex: auf sein Verfahren versunkene Schiffe emporzuschaffen. Dd. 12. Mai 1837.

Dem Pierre Barthelemy Guinbert Debac, Civilingenieur in Brixton in der Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen an Eisenbahnen. Dd. 13. Mai 1837.

Dem William Rhodes und Robert Hemingway, beide in Earl's Heaton bei Dewsbury, Grafschaft York: auf verbesserte Maschinen zum Kardiren der Wolle. Dd. 22. Mai 1837.

|151|

Dem George Nelson in Leamington Priors, Grafschaft Warwick: auf sein Verfahren die Hausenblase zu verbessern oder zu reinigen. Dd. 22. Mai 1837.

Dem Samuel und William Smith in Luddenden Fort bei Halifax, Grafschaft York: auf verbesserte Maschinen zum Kämmen oder Reinigen der Schafwolle. Dd. 23. Mai 1837.

Dem Elijah Leak, in Hanley in der Pfarrei Stoke, Grafschaft Stafford: auf verbesserte Schiebfenster für Treibhäuser, Kutschen etc. Dd. 23. Mai 1837.

Dem Charles Pierre Devaux in Fenchurch Street, London: auf einen verbesserten Apparat, um die Explosionen der Dampfkessel zu verhüten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 23. Mai 1837.

Dem Baron Heinrich von Bode, Generalmajor in russischen Diensten: auf einen verbesserten Apparat, um Kettenseile an Bord der Schiffe anzuhalten. Dd. 23. Mai 1837.

Dem Charles Joseph Freeman, am Frederick's Place, Kennington Lane, Grafschaft Surrey: auf einen verbesserten Apparat zum Walzen des Eisens für die Schienen der Eisenbahnen. Dd. 25. Mai 1837.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Jun. 1837, S. 347.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: