Titel: Wohlfeilheit der schottischen Dampfboote.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. XXXVII./Miszelle 4 (S. 151)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/mi065037_4

Wohlfeilheit der schottischen Dampfboote.

Die Concurrenz unter den Eigenthümern der schottischen und nordenglischen Dampfboote ist so groß, daß man den Weg von London nach Edinburgh, welcher zu Lande 400 engl. Meilen beträgt, für 7 Schillinge zurüklegen kann. Hull ist dabei als Mittelstation gewählt, und von London bis dahin ist das niedrigste Fahrgeld für einen Passagier nur 2 Sch. (1 fl. 12 kr.)!!

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: