Titel: Ueber einen neuen Apparat zum Messen des Nuzeffectes der Maschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. LXX./Miszelle 2 (S. 314–315)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/mi065070_2
|315|

Ueber einen neuen Apparat zum Messen des Nuzeffectes der Maschinen.

Hr. Cagniard-Latour hat, dem Echo du monde savant gemäß, einen Apparat erfunden, der hauptsächlich zum Messen des Nuzeffectes der in Thätigkeit befindlichen Maschinen bestimmt ist, und dem er den Namen Péson chronometrique beilegte. Die Gewalt, die auf den Apparat einwirkt, während ein Versuch mit ihm angestellt wird, wird angeblich durch die Zahl der Schwingungen angedeutet, welche die Unruhe des an dem Schnellbalken (péson) fixirten Chronometers innerhalb einer bestimmten Zeit vollbringt. Wenn man nämlich an dem Schnellbalken im Voraus und nach und nach verschiedene Gewichte aufgehängt hat, so zwar, daß man darnach eine ziemlich ausgedehnte Tabelle der Veränderungen, welche der Gang des Chronometers nach diesen Gewichten erleidet, anfertigen kann, so läßt sich, wenn der Apparat zur Bestimmung des Nuzeffectes einer Maschine angewendet wird, mit Hülfe dieser Tabelle direct das Mittel des Zuges erfahren, den er während der Dauer eines Versuches ausgehalten hat. Der Schnellbalken des Apparates ist wie an den gewöhnlichen cylindrischen Dynamometern mit geradliniger Bewegung; an seinem Cylinder ist mit Schrauben eine Platte fixirt, auf der der Chronometer ausgestellt ist. Die an der Unruhe dieses lezteren angebrachte oscillirende Feder ist nicht wie an den gewöhnlichen Uhren spiralförmig aufgerollt, sondern gerade und einer Torsionsbewegung theilhaftig. Während die auf den Apparat einwirkenden Kräfte die bewegliche Stange des Schnellbalkens mehr oder weniger aus dessen Gehäuse heraus treiben, zwingt diese Stange selbst, indem sie mit dem gabelförmigen Läufer, der die oscillirende Feder der Unruhe umfaßt, communicirt, den Läufer längs dieser Feder fortzuglitschen und auf diese Weise deren Länge zu vermindern, wodurch der Schnellbalken zu rascheren Schwingungen veranlaßt wird. Das genannte Journal läßt sich in keine weiteren Details ein, die zur Versinnlichung dieses Apparates sehr nothwendig gewesen seyn dürften.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: