Titel: Ueber die Anwendung von Dampf zu landwirtschaftlichen Zweken.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 65, Nr. CI./Miszelle 17 (S. 468)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj065/mi065101_17

Ueber die Anwendung von Dampf zu landwirtschaftlichen Zweken.

Die Highland Agricultural Society von Schottland hat so eben einen Preis von 500 Pfd. Sterl. ausgeschrieben, welcher demjenigen zuerkannt werden soll, der die Dampfkraft mit Erfolg und Nuzen auf den Akerbau, mit Einschluß des Pflügens und Eggens und anderer Vorrichtungen, die man bisher durch Thiere vollbringen ließ, anwendet. Die Gesellschaft hat übrigens in ihrem Programme ausdrüklich erklärt, daß sie es nicht für nöthig hält, hiebei ihre eigenen Ansichten über die Wahrscheinlichkeit des Gelingens einer solchen Benuzung des Dampfes auszusprechen. Es scheint hienach, daß die Versuche, welche der berühmte Heathcoat in Gegenwart der Gesellschaft mit dem von ihm angegebenen Dampfpfluge anstellte, und über welche in den Zeitschriften günstige Berichte erschienen (vergl. Polyt. Journal Bd. LXI. S. 295, und Bd. LXII. S. 365), von Sachverständigen nicht für genügend befunden wurden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: