Titel: Ueber das sogenannte Auszeitigen der Runkelrüben.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1837, Band 66, Nr. XXIX./Miszelle 16 (S. 160)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj066/mi066029_16

Ueber das sogenannte Auszeitigen der Runkelrüben.

In einem Aufsaze, den Hrn. Gautier im Moniteur de la Propriété et de l'Agriculture über den Bau der Runkelrübe und über die Zukerfabrication aus derselben bekannt machte, wird der Rath gegeben mit der Fabrikation schon im Monat August zu beginnen, ohne darauf Rüksicht zu nehmen, ob die Rüben reif sind oder nicht. Er behauptet, daß der in diesem Monat gewonnene Rohzuker an Schönheit dem raffinirten Zuker gleichkomme, so daß man die 100 Kil. leicht für 180 Fr. verwerthen kann. Diese vorzügliche Güte des aus den jüngeren Rüben gewonnenen Zukers muß dem Verfasser gemäß dem Umstande zugeschrieben werden, daß die Rüben um diese Zeit noch nicht so viele Wurzelfasern getrieben, und durch diese noch nicht so viele salzige und andere den Saft verunreinigende Stoffe eingesogen haben! (Bulletin de sucres, No. 9.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: