Titel: Verzeichniß der vom 2. bis 28. Novbr. 1837 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 67, Nr. XXIV./Miszelle 1 (S. 70–72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj067/mi067024_1

Verzeichniß der vom 2. bis 28. Novbr. 1837 in England ertheilten Patente.

Dem Joseph Whitworth, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen an den Dampfmaschinen, besonders denjenigen für Dampfwagen. Dd. 2. Nov. 1837.

Dem Richard Burch, Ingenieur in Heywood, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen in der Bereitung von Leuchtgas aus Steinkohlen, Dd. 2. Nov. 1837.

Dem Joseph Lockett in Manchester: auf Verbesserungen im Druken der Kattune und anderer Gewebe. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 2. Nov. 1837.

Dem James Gowland, Uhrmacher in London: auf eine Verbesserung im Mechanismus der Taktschlager. Dd. 2. Nov. 1837.

Dem Richard Joshua Tremonger Esq. in Wherwell in der Grafschaft Hampshire: auf eine verbesserte Feder für Räderfuhrwerke, Dd. 4. Nov. 1837.

Dem John Upton, Ingenieur in New Street, Grafschaft Surrey: auf eine verbesserte Methode Dampf zu erzeugen und denselben zum Pflügen, Eggen und anderen landwirthschaftlichen Zweken anzuwenden. Dd. 4. Nov. 1837.

Dem Ernst Adolph Ortman, am Ebenezer Place in der Grafschaft Middlesex: auf ein Verfahren aus hölzernen oder anderen porösen Gefäßen gewisse fremdartige |71| Substanzen, die sie absorbiren können, ganz oder theilweise auszuziehen und leztere dann zu einem nüzlichen Zwek zu verwenden. Dd. 4. Nov. 1837.

Dem George Deakin Midgley, Chemiker am Strand in der Grafschaft Middlesex, und John Howard Kyan Esq. in Cheltenham, in der Grafschaft Gloucester: auf eine verbesserte Methode Ammoniaksalze aus der Flüssigkeit zu bereiten, welche man bei der Destillation von Steinkohlen erhält, Dd. 4. Nov. 1837.

Dem William Arthur in Glasgow: auf Verbesserungen im Spinnen des Hanfes, Flachses und anderer Faserstoffe, Dd. 4. Nov. 1837.

Dem Tobias Michell in Kingsland Green, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Waschen oder Reinigen des Rußes und der Dämpfe, welche aus verschiedenen Oefen entweichen. Dd. 7. Nov. 1837.

Dem Thomas Hughes. Bandmacher in High Holborn, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Cravaten. Dd. 7. Nov. 1837.

Dem Charles Francois Edward Aulas, in Cockspur Street, Grafschaft Middlesex: auf eine neue Methode Holz mit Maschinen zu schneiden und zu bearbeiten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 7. Nov. 1837.

Demselben: auf ein Verfahren das Schreibpapier so zuzubereiten, daß man die Tinte daraus nicht mehr beseitigen kann, ohne daß es entdekt wird. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 7. Nov. 1837.

Dem John Potter, Baumwollspinner in Manchester: auf ein Verfahren gewisse Arten von Zettel für den Webestuhl vorzubereiten. Dd. 9. Nov. 1837.

Dem James Slater, in Salford in der Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen an den Dampfmaschinen, so wie ihren Kesseln und Oefen. Dd. 9. Nov. 1837.

Dem Charles Wye Williams in Liverpool: auf ein verbessertes Verfahren Torf und Moor zur Verwendung als Brennmaterial zuzubereiten. Dd. 11. Nov. 1837.

Dem Henry Crosley, Civilingenieur im Hooper Square. Grafschaft Middlesex: auf eine verbesserte Methode die Runkelrüben und andere zukerhaltige Substanzen auf Zuker zu verarbeiten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 11. Nov. 1837.

Dem Hamer Stansfield, Kaufmann in Leeds: auf einen Mechanismus um mit Scheiben und Riemen eine senkrechte oder horizontale Bewegung hervor zubringen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 14. Nov. 1837.

Dem William Coles Esq., im Charing Croß, Grafschaft Middlesex: auf ein verbessertes Laffetirungssystem. Dd. 14. Nov. 1837.

Dem Robert White, Spizenfabrikant in Nottingham: auf Verbesserungen in der Fabrikation gemusterter Spizen. Dd. 14. Nov. 1837.

Dem Robert Whitfield, in Westminster Road, Grafschaft Surrey: auf eine unzerstörbare schwarze Schreibtinte. Dd. 14 Nov. 1837.

Dem John Jeremiah Rubery in Birmingham: auf Verbesserungen an Regenschirmen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 14. Nov. 1837.

Dem Joseph Burch Mather in Nottingham: auf Verbesserungen an den Maschinerien die zur Verfertigung von Strumpfwirkerarbeiten dienen. Dd. 14. Nov. 1837.

Dem William Neale Clay, in West Bromwich, Grafschaft Stafford, und Joseph Denham Smith, im Borough Southwark: auf Verbesserungen in der Glasfabrication. Dd. 16. Nov. 1837.

Dem William Herapath in Bristol, und James Fitcher Cox ebendaselbst: auf Verbesserungen im Gerben. Dd. 16. Nov. 1837.

Dem William Fourneß in Leeds: auf Verbesserungen im Ventiliren der Brunnen, Schächte, Gruben, Schiffsräume etc. Dd. 16. Nov. 1837.

Dem James Buckingham am Strand, Grafschaft Middlesex: auf verbesserte Methoden und Apparate zum Ventiliren der Schächte, Schiffsräume etc. Dd. 16. Nov. 1837.

Dem Thomas Birch, in Manchester: auf Verbesserungen an den Kardirmaschinen für Baumwolle und andere Faserstoffe. Dd. 18. Nov. 1837.

Dem Elisha Haydon Collier, in der Globe Dock Factory, Rotherhithe: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Heben von Flüssigkeiten und anderen Körpern. Dd. 21. Nov. 1837.

|72|

Dem Christopher Nickels, in Guilford Street, Lambeth, Grafschaft Surrey: auf ein verbessertes Verfahren Leder und andere Substanzen erhaben oder vertieft zu druken. Dd. 21. Nov. 1837.

Dem Elisha Wilde, Ingenieur in Birmingham: auf Verbesserungen an den Dampfmaschinen für Dampfwagen und zu anderen Zweken. Dd. 21. Nov. 1837.

Dem James Matley, in Manchester: auf Streichmaschinen, die beim Druken der Kattune, der wollenen Tücher, des Papiers etc. mittelst Holzformen anwendbar sind. Dd. 23. Nov. 1837.

Dem James Jamieson Cordes, im Idol Lane in der City von London: auf einen verbesserten Apparat zum Enthülsen des Reißes. Dd. 25. Nov. 1837.

Dem Henry Purser Vaile, Civilingenieur in Oxford Street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an den Schienen für Eisenbahnen. Dd. 25. Nov. 1837.

Dem Richard Tappin Claridge am Strand, Grafschaft Middlesex: auf einen Kitt oder ein Cement, welches zum Pflastern der Straßen, zum Deken der Dächer und zu allen Zweken anwendbar ist, wozu man sonst Cement, Blei, Zink etc. gebraucht. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 25. Nov. 1837.

Dem Samuel Cocker, in Porter Works, Sheffield: auf Verbesserungen in der Fabrication der Nadeln. Dd. 25. Nov. 1837.

Dem Thomas Moore, in Ison Green, Grafschaft Nottingham: auf Verbesserungen am Strumpfwirkerstuhle. Dd. 27. Nov. 1837.

Dem Samuel Draper, in Bradford in der Grafschaft Nottingham: auf sein verbessertes Verfahren gemusterte Spizen und Gewebe zu fabriciren. Dd. 27. Nov. 1837.

Dem John Dover und William Jones, beide in London: auf Verbesserungen im Filtriren der Flüssigkeiten. Dd. 28. Nov. 1837.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Decbr. 1837, S. 376.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: