Titel: Frankreichs Handel im Jahre 1836.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 67, Nr. XXIV./Miszelle 18 (S. 78)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj067/mi067024_18

Frankreichs Handel im Jahre 1836.

Die französische Zolladministration hat so eben den amtlichen Bericht über den Handel Frankreichs mit seinen Colonien und dem Auslande bekannt gemacht. Die wesentlichen Resultate sind: Im Jahre 1835 betrug die Einfuhr einen Werth von 760,726,696 Fr., im Jahre 1836 einen solchen von 905,575,359 Fr., wofür in ersterem Jahre 102,512,926 Fr, in lezterem 105,395,522 Fr. Zoll bezahlt wurden. Die Gesammtausfuhr betrug i. J. 1835 einen Werth von 834,422,218 Fr., worunter für 577,413,633 Fr. französische Fabricate im Jahre 1836 stieg sie auf 961,284,756 Fr., wovon 628,957,480 Fr. auf französische Waaren kamen. Der Ausfuhrzoll betrug im Jahre 1835 nur 1,155,105 Fr., im Jahre 1836 nur 1,398,187 Fr. Der Werth der mit Prämie ausgeführten Fabricate betrug im Jahre 1835 nicht weniger als 97,950,180 Fr., wofür 9,402,486 Fr. Prämien oder Rükzoll bezahlt wurden; im Jahre 1836 stieg der Werth auf 120,563,734 Fr. und die Prämie aus 10,989,434 Fr. In den Entrepots verblieben im J. 1835 Waaren im Werthe von 146,480,796 Fr., im Jahre 1836 für 165,380,471 Fr. Der Transit, welcher im Jahre 1835 zu 158,467,407 Fr. angegeben war, erreichte im Jahre 1836 eine Höhe von 204,378,149 Fr. – An Geld, welches unter obigen Angaben nicht begriffen ist, ward, so viel als hergestellt werden konnte, im Jahre 1836 die Summe von 116,781,318 Fr. ein-, und die Summe von 102,401,114 Fr. ausgeführt. (Mémorial encyclopédique.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: