Titel: Jungem Franzbranntwein die Eigenschaften von altem zu geben.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 67, Nr. LXIV./Miszelle 23 (S. 238)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj067/mi067064_23

Jungem Franzbranntwein die Eigenschaften von altem zu geben.

Die jungen Franzbranntweine enthalten beinahe alle eine geringe Menge Essigsäure, welche sie verlieren, wenn sie älter und älter werden. Durch diesen Verlust gewinnen sie bedeutend an Qualität, und um ihnen diese Qualität in weit kürzerer Zeit zu geben, wird neuerlich empfohlen, den jungen Fabricaten zur Abstumpfung der Essigsäure einige Tropfen Ammoniak zuzusezen. Nicht minder vortheilhaft ist es, wenn man junge Branntweine für 48 Stunden in ein Eisbad sezt, denn sie erlangen auch auf diese Weise in Kürze die Güte von alten. (Recueil industriel, Junius 1837)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: