Titel: Kautschukdächer für Heuschober u. dergl.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 67, Nr. CII./Miszelle 7 (S. 394)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj067/mi067102_7

Kautschukdächer für Heuschober u. dergl.

Man hat der Société centrale d'agriculture in Paris den Vorschlag gemacht, den großen Schobern, in welchen man in vielen Gegenden das Heu, das Stroh und selbst das Getreide im Freien aufzubewahren pflegt, eine wasserdichte Bedekung zu geben, und hiezu einen Zeug empfohlen, der mittelst einer Auflösung von Kautschuk in Terpenthingeist wasserdicht gemacht worden ist. Die hiemit angestellten Versuche entsprachen nicht bloß dem angegebenen Zweke, sondern man will auch gefunden haben, daß dergleichen Bedekungen die Insecten auf eine ziemlich wirksame Weise abhalten. Ebenso vortheilhaft bewährten sich die Kautschukzeuge bei dem Lager in Compiegne, wo man mehrere Zelte aus solchen errichtet hatte.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: