Titel: Elektrische Strömung in Eisenbahnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 67, Nr. CXXIV./Miszelle 2 (S. 459)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj067/mi067124_2

Elektrische Strömung in Eisenbahnen.

Hr. Colladon hat den Einfall gehabt zu versuchen, ob sich in einer Eisenbahn elektrische Ströme nachweisen ließen. Zu dem Ende trennte er auf der Bahn zwischen Givors und Lyon vier Schienen von den übrigen ab und verband sie durch Drähte mit dem Galvanometer. Nach einer halben Stunde sah er an der Magnetnadel periodisch eine sehr deutliche Oscillation, die 15 bis 20 Secunden anhielt. Die Ablenkung hatte eine gleiche Richtung und gleiche Größe. (Bibliotheque univers.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: