Titel: Verzeichniß der vom 27. Junius bis 26. Julius 1838 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 70, Nr. XIII./Miszelle 1 (S. 70–72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj070/mi070013_1

Verzeichniß der vom 27. Junius bis 26. Julius 1838 in England ertheilten Patente.

Dem Nathan Defries, Ingenieur in Paddington Street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Gasmessern. Dd. 27. Jun. 1838.

Dem John Perry in Leicester: auf Verbesserungen an den Kämmen zum Kämmen der Wolle. Dd. 27. Jun. 1838.

Dem Charles Green in Birmingham: auf Verbesserungen in der Verfertigung kupferner und messingener Röhren. Dd. 27. Jun. 1838.

Dem Daniel Beckham, am Sussex Place in der Grafschaft Surrey: auf ein verbessertes Verfahren Abgüsse in Gold, Silber etc. zu erhalten. Dd. 27. Jun. 1838.

Dem James Robinson, Kaufmann in Huddersfield in der Grafschaft York: auf ein verbessertes Verfahren durch Färben verschiedene Figuren oder Objecte von mannigfaltigen Farben in wollenen, baumwollenen, seidenen und anderen Geweben hervorzubringen. Dd. 27. Jun. 1838.

|71|

Dem Edward White Benson in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von kohlensaurem Blei. Dd. 27. Jun. 1838.

Dem Richard Badnall in Cotton Hall, Grafschaft Stafford: auf eine gewisse Verbesserung in der Fabrication von Teppichen und ähnlichen Artikeln, indem in dieselben eine Substanz eingewoben wird, die man bisher noch nicht zu diesem Zweke anwandte. Dd. 27. Jun. 1838.

Dem George Round und Samuel Whitford, beide in Birmingham: auf eine verbesserte Methode gewisse Theile der Flinten- und Pistolenschlösser zu verfertigen. Dd. 30. Jun. 1838.

Dem Harrison Grey Dyar im Cavendish Square, und John Hemming in Edward Street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Sodafabrication. Dd. 30. Jun. 1838

Dem Augustus William Johnson in Upper Stamford Street, Pfarrei St. Mary, Grafschaft Surrey: auf eine Methode die Incrustation der Dampfkessel und Dampfentwikler zu verhindern. Dd. 30. Jun. 1838.

Dem Matthew Uzielli, Kaufmann in Fenchurch Street in der City von London: auf Verbesserungen an Schlössern; von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 30. Jun. 1838.

Dem William Dobbs, Gelbgießer in Penn Road, Wolverhampton: auf Verbesserungen an den Rollen etc. für Fensterschirme etc. Dd. 30. Jun. 1838.

Dem George Carter in Lombard Street in der City von London: auf Verbesserungen an Sägemühlen. Dd. 2. Jul. 1838.

Dem Joseph Needham Tayler, Capitän bei der königl. Marine, im Red Lion Square, Bloomsbury: auf ein Verfahren den Stoß der Wogen gegen Doks, Landungspläze etc. zu vermindern, so daß dieselben weniger beschädigt werden können. Dd. 4. Jul. 1838.

Dem Edward Davy, Chemiker in Fleet Street, in der City von London: auf Verbesserungen an den Apparaten, um telegraphische Mittheilungen oder Signale mittelst elektrischer Ströme zu machen. Dd. 4. Jul. 1838.

Dem Frederick Joseph Burnett in St. Mary-at-Hill, in der City von London, und Hippolyte Francois, Marquis de Bouffet Montauban, Oberst bei der Cavallerie: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 4. Jul. 1838.

Dem Henry Elkington in Northfield in der Grafschaft Worcester: auf Verbesserungen an Maschinen, die durch Dampf, Luft oder andere Flüssigkeiten getrieben werden. Dd. 6. Jul. 1838.

Dem Cornelius Alfred Jaquin im Huggin Lane, in der City von London: auf Verbesserungen in der Knopffabrication. Dd. 7. Jul. 1838.

Dem William Knight, Eisengießer in der City von Chichester, Grafschaft Sussex: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Heben von Wasser. Dd. 7. Jul. 1838.

Dem George Salter, in West Bromwich, Grafschaft Stafford: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Wiegen. Dd. 9. Jul. 1838.

Dem Claude Schroth, im Leicester Square, Grafschaft Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren die Werkzeuge oder Apparate zu verfertigen, welche man beim Pressen oder Releviren von Leder und anderen Substanzen anwendet. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 9. Jul. 1838.

Dem William Palmer in Sutton Street, Clerkenwell, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Lampen. Dd. 10. Jul. 1838.

Dem William Barnett, Eisengießer in Brighton in der Grafschaft Sussex: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 10. Jul. 1838.

Dem John Thomas Betts in Smithfield Bars, City von London: auf Verbesserungen in der Bereitung geistiger Flüssigkeiten zur Branntweinfabrication. Dd. 10. Jul. 1838.

Dem Louis Cyprian Callet in Manchester: auf Verbesserungen an der Maschinerie oder den Apparaten, um Triebkraft für Boote, Schiffe, Wagen, Maschinen etc. zu erzeugen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 11. Jul. 1838.

Dem Henry Van Vart in Birmingham, und Samuel Aspinwall Goddard, ebendaselbst: auf Verbesserungen an den Apparaten zur Locomotion auf Eisenbahnen und zur Dampfschifffahrt; sie sind zum Theil auch auf die stationären Dampfmaschinen anwendbar. Dd. 11. Jul. 1838.

|72|

Dem John Bethell, im Meklenburgh Square, Grafschaft Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren, um Holz, Leder, gewobene und gefilzte Artikel, Seilwerk, Steine dauerhafter und weniger vom Wasser durchdringlich oder weniger entzündbar zu machen. Dd. 11. Jul. 1838.

Dem Job Cutler, im Lady Poole Lane, in der Pfarrei Aston, im Borough Birmingham, und Thomas Gregory Hancock in Princes Street, ebendaselbst: auf ein verbessertes Verfahren den Dampf bei Dampfmaschinen zu verdichten und mit dem so gebildeten Wasser ihre Kessel zu speisen. Dd. 12. Jul. 1838.

Dem Joseph Bennett, bei Glossop in der Grafschaft Derby: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Kardätschen der Wolle, Baumwolle, des Flachses und anderer Faserstoffe; zum Theil sind sie auch an den Maschinen zum Streken, Dupliren, Vorspinnen und Spinnen der Faserstoffe anwendbar. Dd. 12. Jul. 1838.

Dem James Milne in Edinburgh: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Fortleiten des Leuchtgases. Dd. 13. Jul. 1838.

Dem Alexander Cochrane in Arundel Street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Sonnen- und Regenschirmen. Dd. 13. Jul. 1838.

Dem Thomas Robert Sewell, Spizenfabrikant in Carrington, Grafschaft Nottingham: auf Verbesserungen in der Bleiweißfabrication. Dd. 14. Jul. 1838.

Dem Richard March Hoe, Civilingenieur im Chancery Lane, Grafschaft Middlesex: auf ein Instrument, um die Breite oder Länge irgend eines Ortes oder die Lage der Schiffe zur See, so wie die Abweichung der Magnetnadel zu bestimmen; es wurde ihm von einem Ausländer mitgetheilt, und er will es Sherwood's Magnetic Geometer nennen. Dd. 18. Jul. 1838.

Dem Henry Ross in Leicester: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Kämmen und Streken der Wolle. Dd. 18. Jul. 1838.

Dem Henry Bridge Cowell, Eisengießer in Lower Street, Islingto Grafschaft Middlesex: auf einen verbesserten Apparat, um Blätter oder Stüke von Papier oder Tuch etc. in flacher Lage unter leichtem Druke zu erhalten. Dd. 18. Jul. 1838.

Dem John Robertson in Great Charlotte Street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Architektur und an architektonischen Verzierungen. Dd. 18. Jul. 1838.

Dem Richard Treffry, Chemiker in Manchester: auf eine verbesserte Methode gewisse thierische und vegetabilische Substanzen gegen Fäulniß zu schüzen, so wie auf einen Apparat, um diese Substanzen mit der geeigneten Flüssigkeit zu tränken. Dd. 23. Jul. 1838.

Dem George Richards Elkington, und Oglethorpe Wakelin Barratt in Birmingham: auf Verbesserungen im Färben gewisser Metalle, ferner in der Methode sie mit einer dünnen Schichte von anderen zu überziehen. Dd. 24. Jul. 1838.

Dem Joseph Price, Flintglasfabrikant in der Pfarrei Gateshead, Grafschaft Durham: auf Verbesserungen in der Construction der Dampfkessel der Dampfboote, Locomotive und stationären Maschinen. Dd. 26. Jul. 1838.

Dem Charles Wye Williams in Liverpool: auf Verbesserungen in der Zubereitung des Torfes als Brennmaterial. Dd. 26. Jul. 1838.

Dem John Gray, Ingenieur in Liverpool: auf gewisse Verbesserungen an den Dampfmaschinen und den damit verbundenen Apparaten, besonders solcher für Dampfboote. Dd. 26. Jul. 1838.

Dem William Madeley in Manchester: auf Verbesserungen an den Spinnmaschinen. Dd. 26. Jul. 1838.

Dem Ritter Sir William Burnett in Somerset House, Grafschaft Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren Holz gegen Fäulniß zu schüzen. Dd. 26. Jul. 1838.

Dem Alexander Croll in Greenwich, Grafschaft Kent: auf Verbesserungen in der Leuchtgasfabrication. Dd. 26. Jul. 1838.

Dem Frederic Eduard Fraissinet, im Covent Garden Square, in der City von Westminster: auf ein verbessertes Verfahren die Dampfboote fortzutreiben, so daß sie mit einem geringeren Kraftaufwand eine größere Geschwindigkeit erlangen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 26. Jul. 1838.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions August 1838, S. 122.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: