Titel: Ueber Dampfkessel-Explosionen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 70, Nr. LXIX./Miszelle 5 (S. 314–315)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj070/mi070069_5

Ueber Dampfkessel-Explosionen.

Da man behauptete, daß die Explosion der Dampfmaschinen durch Spalten oder Risse ohne Lärm und Gefahr erfolgen könne, so stellte man in dieser Hinsicht Versuche mit einem Kessel an, der aus einer nicht spröden Substanz bestand. Nach den Angaben, welche Hr. Arago am 17. Septbr. d. J. vor der Akademie |315| in Paris wachte, erlitt dieser Kessel, nachdem man ihn bis zum Explodiren gebracht, weder einen Rükstoß, noch bekam er einen Riß, sondern er ward in unzählige kleine Stüke zersprengt. (France industrielle.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: