Titel: Treibriemen aus unelastischem Leder.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 70, Nr. LXXXVIII./Miszelle 11 (S. 395–396)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj070/mi070088_11
|396|

Treibriemen aus unelastischem Leder.

Hr. Fred. Chaplin empfiehlt im Mech. Mag., No. 782 das nach seiner Patentmethode (polyt. Journal Bd. LXI. S. 462, und Bd. LXVIII. S. 67) gegerbte Leder zur Fabrikation der Treibriemen für Maschinen. Er behauptet nämlich, dergleichen Riemen dehnten sich nicht so aus, wie die gewöhnlichen, weil das Leder schon während des Gerbeprocesses durch das Eindringen des Gerbestoffs die Ausdehnung erlitten, deren es fähig ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: